Warum wurde er nicht für Fahrerflucht verknackt?

12 Antworten

Woher weiß dein Freund das der Fahrer nicht wegen Fahrerflucht belangt wurde?

Mir wurde auch mal das Auto kaputt gefahren.. die Dame begann Fahrerflucht, aber ich hab sie gefunden. Ihre Versicherung zahlte.. aber welche Strafen sie bekommen hat, wird einem nicht mitgeteilt.

Das kann natürlich sein ^^

1

wenn dein Freund keine Anzeige gestellt hat, wird der Fahrer auch nicht belangt.

und wenn keine Person zu Schaden gekommen ist, wird niemand dafür "verknackt".

da gibts nur Geldstrafen, Punkte in Flensburg und in bestimmten Fällen Fahrverbot.

War das nicht offensichtlich Fahrerflucht?

Es erfolgt nicht zwingend eine Verurteilung, wenn der Unfallverursacher sich entfernt und nachträglich eine Polizeidienststelle aufsucht und dort seine Personalien sowie seine Unfallbeteiligung zu Protokoll gibt. Dann wird nämlich geprüft, ob entschuldigende oder rechtfertigende Gründe vorlagen. Siehe dazu § 142 Abs. 2 und 3 StGB.

Die Versicherung ist sogar verpflichtet, den Schaden zu regulieren. Natürlich wird sie dann versuchen, das Geld von diesem Unfallfahrer wieder zurück zu bekommen. Und bestraft wegen Fahrerflucht wird er durch ein Gericht. Damit hat die Versicherung nichts zu tun.

Hat er (oder sonst jemand) denn überhaupt Anzeige erstattet? Woher will der Freund wissen, dass nichts weiter passiert ist?

Den Schaden reguliert die Haftpflichtversicherung des Motorrads. Wenn die von der Unfallflucht erfährt(!), verlangt sie die Kosten (bis max. 5000€) vom Versicherungsnehmer als Regress zurück.

Was möchtest Du wissen?