Warum wurde ein ganzer Kontinent aus goolgemaps gestrichen!?

 - (merkel, Google Maps, Heimat)

3 Antworten

Weder weiß ich wie die Antarktis vorher noch wie sie jetzt bei Google Maps aussah/aussieht.

Aber andere Dinge liegen auf der Hand.

Die Antarktis besteht zu großen Teilen aus Eis und eher wenig Festland. Somit sind die Grenzen des Kontinents nicht gleichbleibend sondern fliesend. Die letzte Vermessung fand unter deutscher Leitung 2017 statt. Somit wäre es möglich das Google erst in naher Zukunft das Bild updatet wenn die Daten ausgewertet und zugänglich sind.

Zu deinem schönen Neuschwabenland und den verschwundenen Ländergrenzen. Davon abgesehen das sich hier mal wieder abstruse Verschwörungen in den Vordergrund schieben ist eins Fakt. Es gibt keinen deutschen Anspruch auf ein Gebiet namens Neuschwabenland. Alles was es gab war eine Forschungsstation auf von Norwegen beanspruchten Gebiet. Im Zuge des Antarktis Speervertrags haben Länder die zuvor Gebiete für sich beansprucht haben keine staatlichen Befugnisse mehr dort. Die Ansprüche liegen sozusagen auf Eis. Mit anderen Worten die Antarktis gehört niemanden. Und um weiteren Verschwörungstheorien einen Riegel vorzuschieben. Jede Nation und damit auch jeder Mensch darf an Expeditionen teilnehmen oder sie selbst ausführen. Das hat selbst Reinhold Messner und Markus Lanz hinbekommen. So geheim kann das dort also nicht sein.

Woher ich das weiß: Recherche

Möglicherweise erfolgt noch ein Update von google. Wer weiß. Aber Fakt ist, dass offensichtlich zuerst gedowngraded wurde. Und wegen einer Vermessung, wenn bereits klare Gebietsansprüche geltend sind und Satellitenaufnahmen bestehen, macht es in meinen Augen wenig Sinn Uns die komplette Karte, einer Fläche größer als Europa, vorzuhalten.

Reinhold Messner in allen Ehren, doch besitzt er, und vor allem Markus Lanz, für mich ganz klar deutlich weniger Kredibilität als Admiral Byrd. Und vermutlich haben die beiden einen Kompass benutzt um den magnetischen Südpol zu finden. Dazu haben Sie, wie bestimmt alle Anderen auch, den Pol nicht ÜBERQUERT. Sondern sind in ähnlicher Richtung wie sie gekommen sind wieder zurückgegangen/-gefahren. Dadurch ist es ja im Wesentlichen gar nicht möglich Byrds Feststellungen und Aussagen über die dortige Geografie zu widerlegen! Und wenn ein Messner und ein Lanz eine medienwirksame Aktion am Südpol starten, so heißt das noch lange nicht, dass dies jeder machen könnte.

Der Antarktis Speervertrag ist mir kein Begriff. Von einem "Sperr"-vertrag habe ich einmal gehört, finde aber auf die Schnelle online nichts mehr dazu. Letzten Endes kann ich mir allerdings nicht vorstellen, dass die Länder die historisch gesehen zuerst ihre Ansprüche in der Antarktis geltend machten sich einfach hätten enteignen lassen. Ich bin mir relativ sicher, dass die Antarktis rechtlich gesehen kein Niemandsland ist. Es wird nur eine Abmachung bestehen, dass man offiziell keine Bodenschätze fördern will.

"Es gibt keinen deutschen Anspruch auf ein Gebiet namens Neuschwabenland."
Das weiß ich nicht, doch beanspruchte das deutsche Reich definitiv dieses Gebiet! Und dieser Anspruch wurde meines Wissens früher auch international anerkannt. Jedenfalls hat sich das deutsche Reich Mühe gegeben seine Grenzen nicht nur auf der Karte klar festzulegen. Dazu gab es zuvor scheinbar niemanden sonst, der dort einen Anspruch geltend gemacht hätte. Norwegen will das Gebiet heute zwar auch gerne besitzen, doch findet es keine Zustimmung dafür.

Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.

Und wenn Du tatsächlich meinst nicht zu wissen, wie die Antarktis bei googlemaps aussieht, dann schau sie dort doch einfach einmal an... Oder wolltest Du damit sagen, dass sie bei googlemaps gar nicht "aussieht" weil sie quasi nur als Umriss vorhanden ist?

0
@NityaDeva

Sehr viel Text und ich habe weder Zeit noch Muße auf alles einzugehen.

Hier der Link zum Antarktis Vertrag auch bekannt unter Speervertrag.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Antarktis-Vertrag

Es ist tatsächlich so das sämtliche Staaten ihre territorialen Ansprüche aufgegeben oder besser vorübergehend eingefroren haben. Die soll der Weltgemeinschaft helfen ohne Gebietsgrenzen an der Erforschung der Arktis teilzunehmen.

Und auch ist es so das Neuschwabenland das wie gesagt nur eine Forschungsstation war auf damals von Norwegen beanspruchten Gebiet errichtet wurde. International wurde ein deutscher Gebietsanspruch niemals anerkannt. Außerdem wäre dieser wie auch der Anspruch Norwegens inzwischen obsolet.

Siehe oben, Antarktis Vertrag. Das ist dann auch die Erklärung warum weder Norwegen noch Deutschland dortige Gebietsansprüche geltend machen.

2

Antarktis wird sicherlich irgendwas interessantes existieren. Aber bis man mal Neutrale Menschen dahinschickt, wird man wohl nur spekulieren können.

Nachdem man von dem ganzen Kontinent sogar die einzelnen Ländernamen entfernte, sind Wir soweit davon entfernt Klarheit zu bekommen, wie niemals zuvor!

0
@NityaDeva

Wie in meiner Antwort gesagt sind die Gebietsansprüche und somit auch die Ländergrenzen eingefroren und damit obsolet.

0
@Karlindra

Bist Du sicher, dass man so einfach eine Expedition mit dem Ziel den magnetischen oder geografischen Pol zu ÜBERQUEREN starten dürfte?

0
@NityaDeva

Nein bin ich nicht aber das lässt sich bei echtem Interesse bestimmt herausfinden.

0

Es steht dir frei als neutrale Person selbst eine Reise dorthin zu unternehmen. Das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

1
@JMJreboot

Bereits ab 60 000 Euro bekommt man eine Tour. Scheinbar. Aber wie kann bewiesen werden, dass die dabei besuchte Stelle, welche den Pol markieren soll, tatsächlich auch Selbiger ist? Weil der Kompass sich um den Kreis dreht?
Bei den Touren oder Expeditionen wird oft von durchQUERen der Antarktis gesprochen. Wenn hier jemand eine Karte mit dem Verlauf einer Expedition, welche den Pol tatsächlich überquert hat, und nicht im abgewinkelter Richtung die Rückkehr antrat, posten kann, wäre ich dafür ausgesprochen dankbar.

0
@NityaDeva

Dank GPS sollte eine Route zur Durchquerung auch ohne totale Abhängigkeit des Kompasses möglich sein.

1

Man wollte kein Ärger mit den Behörden

? Wer wollte warum keinen Ärger mit welcher Behörde?

0
@NityaDeva

CIA mit allen. Das Gebiet soll aufgeteilt werden und bis dahin ist es quasi für Öffentlichkeit nicht da

0

Was möchtest Du wissen?