Warum wurde die Route 66 geschlossen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die "Straße" gibt es noch. Nur sie existiert nicht mehr offiziell als "Route 66", ist also keine zusammenhängende Bundesstraße mehr. Außerdem wurden Teile davon verlegt. Das hat ganz eichfach Verwaltungstechnische Gründe. Aber als Nostalgiker kannst du sie mit einer entspechenden Landkarte noch immer entlangfahren. Nur heißen die Teilstrecken nun eben anders.

Ich kann dir nur sagen, was ich aus nem Kinderfilm weiß. "Cars" kennst du doch bestimmt.

Den Grund den die dort aufführen ist, dass der Highway diese Straße verdrängte, weil es immer schneller gehen musste. Wenn man sich die Route 66 so ansieht mit ihren Kurven, ist sie nur für gemütliche Fahrer gedacht. Für alle, die die schnelle Variante wollen, wurde also der Highway gebaut und laut der Erzählungs dieses Filmes geriet diese Straße somit in Vergessenheit.

Ob das der tatsächliche Grund ist, weiß ich nicht, aber logisch klingt es für mich durchaus. Viele historische Dinge fährt man nicht mehr an, oder auch durch Dörfer, weil es Autobahnen und Schnellstraßen geht.

Was möchtest Du wissen?