Warum wurde die Kündigung einer Versicherung trotz einschreiben nicht akzeptiert?

7 Antworten

Das ist natürlich dumm gelaufen. Die Kündigung hätte bis Ende des Monats (was in dem Fall ein Wochenende war) bei der Versicherung eingegangen sein müssen, der Postweg ist von Dir einzukalkulieren. Wieso schicken Kunden sowas immer auf den letzten Drücker ? Abgesehen davon gilt seit dem neuen VVG nicht mehr Brief- sondern auch Textform. Den Brief vorab per Fax mit Aufheben der Sendebestätigung und den Brief hinterher. Wenn man den dann noch für paar Cent als Einschreiben mit Einwurf kennzeichnet (der Postbote bestätigt den Einwurf beim Empfänger, es muss nicht immer teurer Rückschein sein), kann fast nichts mehr schiefgehen.

Zunächst sollte man sich nicht auf Aussagen von Service Centern hinsichtlich der Wege von Einschreiben verlassen, da ich selber für meine Kunden Kündigungstermine mindestens vier Monate vormerke.Interessant finde ich ,auch wenn die Kündigung nach der Frist eingegangen ist, das zu 2011 die Bestätigung an dich ergangen ist..was für eine Versicherung war das ? Private Haftpflicht ? Hausrat ? Unfall ?..Würde mich interssieren..wer weiß, vielleicht weiß der nette Makler Rat smile HG DerMakler

eine Unfallversicherung der Württenbergischen, Marke der Chartis

0
@missbraun

Hmm, Chartis war ein Zeitlang ein sehr angesagtes "Haus der Vergleiche & Mehrfachagenten" bis sich herausstellte , das sie nur Ihre eigen Hausmarken anbieten (Ehemals Württembergische / Badische..) jetzt über AGIB..also kein Mehrfach /Maklerstatus..es gibt aber eine Möglichkeit ,den Vertrag zur verändern ,zu wandeln und zumindest ein besseres Preis/leistungsverhältnis zu schaffen.Dazu müßten Sie sich bei mir melden. Hätte es sich hier um eine Hausrat / Haftpflicht gehandelt, wäre durch eine ganz normalen formellen Schriftsatz ,die Möglichkeit der nachträglichen Kündigung gegeben gewesen ,bei Unfall gestaltet sich das leider nicht so..aber dann macht man eben das beste aus dem einen Jahr ! Also einfach melden, wenn Interesse besteht ! HG DerMakler

0
@DerMakler

ist wohl alles dumm gelaufen, nächstes mal eben per Fax, Danke

0
@missbraun

Bitte ! Jep, leider dum gelaufen! Wie gesagt, die Württembergische habe ich auch im Portfolio, man kann jederzeit den Vertrag umstellen zu "Ihren Konditionen" und das zur der einjährigen Laufzeit, die jetzt haben..! Ansonsten viel Spaß noch! HG DerMakler

0

Wenn Sie die Kündigung per Einschreiben versandt haben, lässt sich auch heute noch feststellen, wann sie der Versicherung zugegangen ist. Genaue Infos zur Sendungsverfolgung gibt es auf den Webseiten von dhl bzw. der Deutschen Post. Dies gilt auch für sogenannte Einwurfeinschreiben. Alles andere ist Spekulation und nicht wirklich hilfreich.

Was möchtest Du wissen?