Warum wurde die Dopingprobe von Christina Pérez 1988 für ungültig erklärt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Christina Pérez nahm ein Schlankheitsmittel ein, sie machte einen Wettbewerb in Barcelona, wo sie einen Rekord brach und bat im Anschluss selbst drum, auf Doping geprüft zu werden, weil sie sich nicht sicher war, ob das Schlankheitsmittel dazu beitrug.

Fazit war, dass darin eines der hunderte für Wettkämpfe nicht zugelassenen Bestandteile drin war (wie in den meisten Medikamenten), da jedoch die Probe in einer gewöhnlichen Wasserflasche genommen wurde - Pérez war nicht zur Dopingprobe vorgesehen - war sie letztendlich ungültig.

http://www.quevivaeldeporte.com/2010/12/12/entrevista-a-cristina-perez-la-mujer-de-eufemiano-fuentes/

Was möchtest Du wissen?