Warum wurde die Bundeswehr gegründet? Und welches Ziele haben sie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich hat die Bundeswehr dieselbe Aufgabe wie jede andere Armee der Welt auch - nämlich das eigene Land im Fall eines Krieges gegen einen Angreifer zu verteidigen. Diese Kernaufgabe erfüllt die Bundeswehr zusammen mit den anderen Armeen der NATO.

Dazu kommen noch andere Aufgaben wie z.B. die Unterstützung der Behörden im Katastrophenfall, die Teilnahme an internationalen Auslandseinsätzen und die Befreiung deutscher Staatsbürger aus gefährlichen Situationen im Ausland.

Gegründet wurde die Bundeswehr 1955 als Armee des westlichen Teils Deutschlands, um als Teil der westlichen Verteidigungsgemeinschaft (NATO) im Kalten Krieg einen militärischen Beitrag zur Abschreckung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts zu leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bundeswehr wurde vor 60 Jahren gegründet und sie dienen der Verteidigung Deutschlands

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um politische Interessen der aktuellen Regierung zu vertreten oder wer es naiv sehen will, um als Verteidigungsarmee zu dienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
20.12.2015, 19:35

Um politische Interessen der aktuellen Regierung zu vertreten

Völlig Falsch. Die Soldaten sind nicht auf die Regierung vereidigt.

2

Was möchtest Du wissen?