Warum wurde der Euro eingefürt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Europäische Währungsunion war schon eine gute Sache, man hat aber versäumt, eine einheitliche Wirtschaftsunion zu schaffen. Das rächt sich jetzt bitter, weil jedes Land vor sich hinwurschtelt, Mehrschlecht als recht. Nationale Interessen stehen immer noch im Vordergrund statt europäisches Gesamtinteresse. Fachleute hatten das vorausgesagt vor der Einführung des Euro. Aber Herr Kohl wollte sich wohl ein ewiges Denkmal zu Lebzeiten setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dominic1209
06.10.2011, 00:42

unser staat ist viel zu sozial ein nationalstaat wäre das bessere wenn gescheite leute an der regierung sitzen unsere jetzige regierung sollte sich mir auf das eigene land konzentrieren.was bringt es darüber zu diskotieren demokratie ist das nicht sondern versteckte diktatur .

0

die einführung des euros war notwendig um im europäischen raum vereinfachte handelsbeziehungen zu erreichen ähnlich wie in den staaten, damit sollte auch erreicht werden eine währung zu schaffen die dem dollar entgegensteht und der euro ist auch recht stabil, das einzelne länder wie griechenland z.b. auf die pleite zu gehen hat letztendlich nichts mit dem euro zu tun die wären auch mit der alten währung genau darauf hingesteuerrt wo sie jetzt auch sind, denn man kann nicht mehr geld ausgeben als was reinkommt, wird aber von den ganzen staaten auf der welt gemacht, der rettungsschirm der für griechenland aufgespannt wurde ist eine realtion darauf den euro stabil zu halten, nach der ersten hilfe haben meine freunde gesagt sieziehen nach griechenland beantragen dort dir griechesche staatsbürgerschaft und leben vom deutschen steuerzahler, es macht aber keinen sinn etwas in ein fass ohne boden zu werfen, besser wäre es griechenland aus der eu raus zu werfen, und ihnen aber trotzdem zu helfen nur nicht mit solchen summen, denn ich gehe davon aus das griechenland die staatsinsolvens früher oder später trotzdem durchzieht zum leid des deutschen steuerzahlers, was viel wichtiger für den euro ist, ist es europäische rätingagenturen zu schaffen und nicht von den amerikanischen rätingagenturen abhängig zu sein, viele haben es garnicht gemerkt das uns der ami viel mehr im wert des euros geschadet hat , in dem seine rätingagenturen europäische staaten herabgestuft hat bevor kurz vor ultimo die pleite in den staaten mit einer neuen verschuldung gerade so gerettet hat, das hat billionen gekostet, darüber schreibt aber keiner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zusammen.

Also erstens der Euro ist nicht nur eine Deutsche erfindung. Der Euro wurde uns auferlegt von den besatzungsländern.

Der Euro war bei einführung eine Gute sache aber mal ehrlich was bringt der Euro den Steuerzahlern und Normal verdienern.

2002 konnte man ohne den letzten Grochen umzudrehen einkaufen gehen. Der Sprit wurde angehoben ok 1€ für nen Liter Benzin ist vollkommen Inordnung. Heute zahlen wir mehr als 3DM pro Liter. Wo ist da der Sinn wenn man bedenkt das fast 90 % davon Steuern sind. Zigaretten sind wir alle selber schuld das wir überhaupt noch rauchen. 5€ für ne Packung Kippen 10DM lol.

Weiter gehts bei den Lebensmitteln der halbe Lohn geht nur für Lebensmittel drauf. der rest ist Miete und Strom und futsch ist wofür man nen ganzen Monat gearbeitet hat. Kauf heute im Lidl ein du zahlst für 20 Teile fast 30 Euro das sind 60 DM für 60 DM hätte ich bei Euro einführung das 3fache bekommen von dem was es heute gibt.

Ales nur ein Witz der irgendwie keine Pointe hat.

Deutschland hat den Knall nicht gehört hab ich das gefühl alle wissen es und keiner will was dagegen tuhen.

Die jenigen die denken sie könnten was bewegen in dem man die Politiker mit den besten versprechungen wählt. Und was haben wir davon versprechungen von Politikern hahahahaha. genau wie die erhöhung der Märchensteuer auf 19% wollte man nicht hat man aber trotzdem gemacht.

Deutschland wird wenn es so weiter geht ein 2 Schicht land werden. Die reichen und die Armen. Aber lange warten brauchen wir auch nicht mehr sind ja jetzt schon viel zuviele an der Armutsgrenze. jedes 3te Kind lebt in Armut und dabei geht der Vater warscheinlich den ganzen Monat Arbeiten.

Fazit ist. Der Euro war ne Gute Idee nur die Umsetzung ist wie immer falsch gelaufen.

Die einzigen Gewinner am Euro sind Wirtschafftsbosse und die reichen die immer reicher werden. Der normale hat das nachsehen.

Danke Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Euro (entgegen der Meinung vieler Anhänger verschiedener Verschwörungstheorien) wurde eingeführt um das innereuropäische Wirtschaftsleben zu erleichtern. Ein Unternehmen welches in Europa produziert, seine Waren absetzt und auch Löhne bezahlt ist durch den Euro nicht mehr unnötigen Währungsschwankungen unterworfen wie es früher der Fall war. Diese Währungsschwankungen kosten viel Geld und machen viele Unternehmungen nicht planbar. Es gilt in gleichem maße für Privatpersonen.

Wenn du z.B. letzten Sommer wegen des Günstigen EUR/USD Kurses eine Reise in die USA geplant hättest und du würdest jetzt los fliegen, dann würdest du wegen der Kursveränderung, entgegen deinen Annahmen vom Sommer, für alles bis zu 20% mehr bezahlen müssen.

Jetzt stell dir ein Unternehmen vor welches in Deutschland produziert und in Frankreich seine Waren verkauft, dann muss es die selben Befürchtungen und Risiken haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dominic1209
06.10.2011, 00:30

aber gerade durch solche geschäfte mit wechseln da macht man doch jedemenge gewinn

0

Um in Europa ein eeinheitliche Währung zu schaffen, damit das lästige Wechseln in den anderen Ländern wegfällt, und um Europa sozusagen zusammenzuführen und einheitlich zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast doch bestimmt schon mal davon gehört, dass dtl exportweltmeister ist oder? überlege mal was wäre, wenn deutschland ohne die eu und das schengener abkommen an allen europäischen grenzenj zoll zahlen müsste, und dass auch nich in fremdwährungen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der euro wurde eingeführt, weil die politiker sämtlicher euroländer zu feige waren ihre bevölkerung entscheiden zu lassen ob euro kommen soll oder nicht. und ich sage dir: wir hätten keine euro und müssten auch nicht für griechenland blechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dominic1209
06.10.2011, 00:31

ich wäre froh die D Mark wäre wieder da und die anderen länder hätten auch ihre Währung wieder . da ginge es mit der Wirtschaft BErg auf

0

Es ist einfache eine illusion gewessen der EU eine "gemeinschaft" zu gründen und so sich gegenseitig vorteile zu verschaffen:

  • Egal welchen EU land mit der gleichen Wehrung zu zahlen
  • Den Euro auf großem Kurs bringen indem man die Wirtschaft innerhalb stark macht und so gewinne zu erziehlen
  • Eine simbolische einigung zu zeigen wir sind viele aber jedoch EINS
  • Die wirtschaft wurde sich besser ankurbeln

jedoch fand ich das von beginn an schwachsinnig da:

  • England,....diese nicht übernommen hat und so die Illusion zerstört hat und seid da an sollte man eigentlich sagen das wir es nicht machen aber naja politiker sind eben auch nur Menschen die fehler machen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dominic1209
06.10.2011, 00:33

die müssen ihre fehler auch einsehen und merken dass der euro nichts bring

0

der euro wurde nicht 2002 eingeführt

und solche leute wie du wollen nicht die vorrtiele sehen die es uns bringt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dominic1209
06.10.2011, 00:35

das bringt auch nix was denkst du warum die BAnken alle den BAch runter gehen die Banken haben durch wechsel von anderen währungen viel geld gemacht der Euro ist und bleibt scheiße irgendwann is die wirtschaft so kapputt da kann man sich noch nicht mal ein brot kaufen

0

und woher willst du wissen, dass alle mit ihrer eigenen währung besser drtan waren? konkrete beispiele bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dominic1209
09.10.2011, 17:47

weil wir nicht in nachbarländer einkaufen können zb die franzosen hatten ihr geld und wir unseres un viele deutsche sind nach frankreich gefahren um zigeretten zu kaufen die zigeretten sind dort teurer und die kaufen jetzt bei uns wir machen kein gewinn mehr auser villeicht in luxenburg was tabak angeht

0

Weil wir schon lange nicht mehr von den sogenannten Politikern, sondern von Wirtschaftsbossen regiert werden! Und die haben kräftig am Euro verdient!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?