Warum wurde das Streusalz nicht schon längst abgeschafft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie kann man nur so unüberlegt und verantwortungslos handeln ?

Tja, und wenn irgendein Fußgänger (egal ob Oma und eh schon wackelig auf den Beinen) auf dem Stück Bordstein direkt vor einem bestimmten Haus ausrutscht und behauptet, dass der Eigentümer nicht orgentlich geräumt / gestreut hat, muss dieser Strafe zahlen.

Ist ja wohl klar, dass jemand, der also nicht alle halbe Stunde fegen kann (weil z. B. tagsüber beruflich gar nicht Zuhause) lieber mal etwas mehr streut, als am Ende Strafe für "glatter Bürgersteig" bezahlen zu müssen.

Es müsste also erst mal hier das Gesetz geändert werden, so dass Fußgänger "halt aufpassen müssen" bei solchen Wetterverhältnissen. Dann würde der eine oder andere Hausbesitzer wohl auch das Streuen eingrenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach wurde das schon mal diskutiert. Also muss sich im Internet ja irgendwo der Grund finden warum es noch erlaubt ist.

Für Privatpersonen halte ich es tatsächlich für überflüssig. Wir streuen auch nur mit Kies. Für die Straßen macht es durchaus Sinn, da natürlich der Schnee besser zum schmelzen gebracht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine gute Frage, jedoch kann man sie wie jede andere Frage auch abspeißen. Manche Menschen sind unbelehrbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ListigerIvan
05.01.2016, 10:16

das stimmt. manche lernens nie. mich würde allerdings ebenfalls interessieren weshalb der müll überhaupt noch verkauft werden darf. würde in den läden nur tonnenweise sand statt salz rumliegen, käme niemand auf die idee zu salzen.
aber hauptsache glühlampen verbieten zugunsten hochgiftiger energie"spar"leuchten. auch so 'n thema...

0

Was möchtest Du wissen?