Warum wurde das "Keltenkreuz" verboten?!...

2 Antworten

"Das Keltenkreuz war auch das Zeichen der rechtsextremen und verbotenen Volkssozialistischen Bewegung Deutschlands und ist noch heute als Symbol in der rechtsextremen Szene – in stark stilisierter Form – weit verbreitet. In diesem Zusammenhang handelt es sich um ein nach dem deutschen Strafgesetzbuch strafbares Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen..." §86a StGB

wie gesagt...warum erst jetzt verboten worden?...

0

Nicht das "Keltenkreuz" ist verboten sondern Symbole verfassungswidriger Organisationen.

Wenn sich morgen irgendwelche Nazis die Biene Maja nehmen und zu ihrem Symbol machen (zu einem Symbol für eine menschenverachtende Einstellung), dann wird auch die Biene Maja verboten. (Trotzdem würde es nicht zu Razzien in Kindergärten kommen, denn die Abbildungen von Biene Maja dort sind anders gemeint.)

Es kommt nicht auf das Zeichen für sich an oder auf die frühere Symbolik sondern auf den heute damit verbundenen Sinn.

Hakenkreuze zum Beispiel, sind auch nur verboten, wenn sie zusammen mit dem nationalsozialistischen, verfassungswidrigen Sinn verbreitet werden; auf Pappkartons mit monogolischen Lebensmitteln, die nach Deutschland importiert werden, findet man manchmal Hakenkreuze als Ornament. Weil diese Ornamente nicht als Symbol für eine gefährliche politische Einstellung gemeint sind, sind sie auch nicht verboten.

Tolle Antwort, die einfach weiter nach oben gehört, damit der Schwachsinn unten steht. DH!

0

Was möchtest Du wissen?