Warum wurde 1P-LSD noch nicht verboten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil der justizapparat immer extrem langsam ist. es dauert in der regel 6-12 monate, bis die auf eine neue droge reagieren. manchmal sogar noch länger.

Das stimmt.... Sollte eigentlich schneller gehen

0
@thxii

bevor man eine Substanz illegalisiert, muss halt erst ihre schädlichkeit festgestellt werden. Ganz zu schweigen davon, das sie erstmal "publick" werden muss

0

Da es ja immer noch legal ist, möchte ich glauben, dass die Politik es wissentlich aber stillschweigend ignoriert. LSD hat ja viel Potenzial in der Psychologie und der potenziellen Behandlung von vielen psychologischen Erkrankungen. Leider kann in diese Richtung aufgrund des rechtlichen Status von LSD kaum geforscht werden. Und mit einer Forderung wie "LSD legalisieren" lassen sich sicher keine Wahlen gewinnen (es traut sich ja kaum ein deutscher Politiker an die Cannabislegalisierung heran).
Ich denke also die Politik weiss zwar von 1P & co, unternimmt aber nichts, da es ja augenscheinlich keine gesellschaftlichen Probleme dadurch gibt und damit es in der Forschung und therapeutisch uneingeschränkt genutzt werden kann.

So möchte ich das zumindest gern glauben. In der Realität sind Politiker ja meist nicht so weitsichtig.

Es wurde darüber beraten, aber bis heute nicht verboten, da davon keine Gefahr ausgeht.

LSD ist eine relativ ungefährliche Substanz (keine physischen Schäden, macht nicht abhängig, kein Todesfall bekannt, Wahrscheinlichkeit, psychotisch zu werden, liegt bei 0,5%, usw.)

Was möchtest Du wissen?