Warum würde man im Weltall zerplatzen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Menschliche Körper besteht zum größtem Teil, aus Wasser und Luft. Im All gibt es aber keine Luft und es herrscht ein Vakuum. In den Lungen ist Luft vorhanden und ein gewisser Druck. Der Druckunterschied bewirkt das die Lungen implodieren. Und die Luftbläschen in den Adern(im Blut) auch. Und durch den niedrigen Druck fängt das Blut an, zu kochen. Das ist auf der Erde auch zu beobachten, wenn auch geringer. Auf Meeres Level kocht Wasser bei 100°c. Je höher du einen Berg aufsteigst, um so mehr sinkt der Luftdruck und das Wasser kocht mit zunehmender Höhe schon bei niedrigeren Temperaturen und nicht mehr bei 100°c. Im All ist der Druck am geringsten und daher das Problem mit dem Blut. Ein Raumschiff hat eine stabile Hülle und ist mit Luft gefüllt. Der Druck ist dem auf der Erde angepasst. Genau so, in den Anzügen der Astronauten. Daher passiert ihnen darin natürlich nichts. Würde er aber den Helm abnehmen, wäre es ein schneller Tod und auch nicht hübsch, an zu sehen. Und er wäre Schock-gefroren, aufgrund der Kälte im Raum.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=VXaXckeicmE

Raumsonden sind Technische Geräte, wenn Menschen ohne Schutzanzüge im Weltraum währen, würden sie keinen Sauerstoff bekommen und ersticken und außerdem sind da ca -270°C oben das hält doch kein Mensch aus ^^

ja stimmt etwas zu warum :P

0

Im All herrscht Vakuum, der Mensch hat aber noch Druck im Körper (Organe, wie Lunge, etc.), der sich dann explosionsartig ausdehnen würde. Raumsonden haben sowas natürlich nicht, das ist tote Materie, ohne irgendwelche 'luftgefüllten' Organe...

in irgendeinem film wars glaube ich mal dass sie ausgeatmet hatten und dann so im weltall luftangehalten haben und denen nix passiert ist ... würde ja ihrer beschreibung nach logisch passen

0

zwar schon ziemlich alt aber ich antworte trotzdem: man würde weder platzen, noch fängt das blut an zu brodeln!! NASA hat dazu mal einen bericht gemacht und viele Mythen aufgeklärt die überhaupt nicht stimmen und von irgendwelche leuten mit halbwissen aufgestellt wurden!! leider hab ich den link dazu nicht mehr da, war allerdings auf englisch. vielleicht findest du ihn ja im internet.

Das macht doch nix, interessiert mich immernoch, also danke für die antwort !

werde vielleicht mal den bericht raussuchen, ist ja interessant dass da soviele gerüchte kursieren die gar nicht stimmen !

0

http://imagine.gsfc.nasa.gov/docs/ask_astro/answers/970603.html hier ist die seite habe sie gefunden!! ich habe mich ausschließlich auf die informationen der seite bezogen, welche die nasa website ist und die fragen von astrophysikern und astronauten beantwortet wurden! deine blutgefäße kollabieren ja auch nicht wenn du 4m im wasser tauchst, also an alle die nicht zufällig selber in einem vacuum waren: Mund halten!

0
@jochenguenther

vielen dank für die mühe =)

ja die leute, haben es auch falsch beigebracht bekommen, denen kann man kaum vorwürfe machen ! aber ja ist sehr ineressant, die ganze thematik

0

Dort ist eben Vakuum. Das Raumschiff ist stabil gebaut und mit Luft gefüllt. Warum sollte es zerplatzen. Auch ein Uboot kann tauchen, ohne zu implodieren. Die Hülle ist eben stabil gebaut und im Innerem ist Luft und ein gewisser Gegendruck.

Was möchtest Du wissen?