Warum wollte Woodrow Wilson anfangs sich vom 1.wk fernhalten ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Amis hatten die "Monroe-Doktrin" die Nichteinmischung in die Angelegenheiten anderer Länder, wenn es keine direkten Interessen der USA gäbe.

Eine Einmischung in den WK 1 war in den USA sehr unpopulär. Die US-Bürger sahen keinen Sinn eigene Soldaten für die Probleme Europas zu Opfern.

Erst die Versenkung der Lusitania brachte die Änderung in der Stimmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nur40
12.06.2016, 15:50

Und warum halfen sie dann Großbritannien, Frankreich und Russland mit Kerdite ?

0

Was möchtest Du wissen?