Warum wollte Hitler in Deutschland an die Macht?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1.) aus den selben Gründen, weswegen Leute auch bei DSDS oder Big Brother mitmachen und gewinnen wollen.

2.) Hitler war ein böser Zauberer

3.) Deutschland!

Er war, obwohl Österreicher, ein Deutscher Nationalist. Ein Alldeutscher. Deshalb floh er vor dem österreichischen Wehrdienst nach München, meldete sich dann aber freiwillig in einem bayrischen Regiment für den ersten Weltkrieg.

Nach der Niederlage von 1918 war er zunächst orientierungslos, schloss sich aber der DAP an, die später zur NSDAP wurde. Er wollte Deutschland wieder stark machen und bewunderte Mussolini - den wollte er nachmachen mit einem Marsch auf Berlin, aber sein Putsch ist schon in München niedergeschlagen worden (Nov 1923). 

Da man es versäumtg hatte, ihn aus Deutschland auszuweisen, konnte er dann einen zweiten Versuch starten, der durch die Weltwirtschaftskrise begünstigt wurde. Seine Gedanken hatte er in seinem Buch "Mein Kampf" niedergeschrieben (kannst Du ergoogeln).

Er wollte Juden ausrotten, slawische Völker dezimieren und versklaven und einen Lebensraum im Osten erobern. Dafür musste er sich die absolute Alleinherrschaft sichern und eine starke Wehrmacht schaffen.

er hielt sich für den größten Feldherren, Politiker aller Zeiten.

er wähnte sich im Besitz der allgemeinen Wahrheit und brauchte die Macht, um sie durchzusetzen

das war es eigentlich schon. Ein dritter Grund ist in den beiden ersten Sätzen mitenthalten.

gröfaz = größter feldherr aller zeiten

0

Was möchtest Du wissen?