Warum wollen wir Menschen das schlechte irgendwann nicht mehr sehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist doch völlig normal, dass du irgendwann nicht mehr hinsehen magst. Du weißt über das Elend bescheid, da mußt du es dir nicht tagtäglich vor Augen führen. Das ist Selbstschutz. Was weh tut, meidet man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist einfacher. man kann es mit den Atomen vergleichen. Die streben auch immer den energieärmsten Zustand an

Gruß Than

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du äußerst dich hier auch ziemlich verletzend und respektlos vielen gegenüber. Man kann nicht alles richtig machen. Aber man kann versuchen etwas in den Menschen zu ändern. Und man kann nicht alle Menschen grausam nennen. Außerdem schauen Menschen nicht gewollt weg, sie konzentrieren sich einfach auf die glücklichen Sachen. Warum sollten wir Tyrannen Aufmerksamkeit schenken.

Wie schon gesagt. Man kann versuchen etwas in den Tyrannen zu ändern.

Man kann sich auf die glücklichen Sachen konzentrieren.

Aber man sollte ihnen keine Aufmerksamkeit schenken.

Menschen empfinden Gewalt als sehr befriedigend. Nimmt man ihnen das, wird es für sie langweilig und sie hören auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Locuthos
05.03.2017, 17:06

Erst beschwerst du dich über die Pauschalisierung "aller Menschen", und dann machst du es in deinem letzten Abschnitt genau gleich.

Alles klar. :D

1

Ich habe genug lasten zu tragen, jetzt auch noch das Leid anderer mit anzusehen und da zu intervenieren, ist mir persönlich zu anstrengend. Da ist es einfach besser wegzusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Frage ich mich auch jeden Tag...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?