Warum wollen sich Leute umbringen - es gibt keinen Grund dazu?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für einen Außenstehenden scheinen die Selbstmorde anderer meistens sinnlos zu sein. Aber niemand weiß, wie es den Betroffenen in ihrem Inneren wirklich geht. Da können auch noch so viele Psychiater gesagt haben, dass der Patient (falls er diese Ärzte aufgesucht hat) nicht suizidgefährdet ist. Aber im Endeffekt kann man eben nie in einen anderen Menschen, der sich mit Selbstmordproblemen umgibt, hineinsehen. Für die gibt es eben einen Grund.

Kommentar von Ohanko
10.11.2016, 10:15

Es handelt sich lediglich um den Grund, etwas nicht mehr ertragen zu können. Noch lange kein Grund also sich deswegen umzubringen

0

Warum stellst du eine Frage über ein Thema, dass du gar nicht verstehen willst?

Ich hab mal von einem Menschen gehört, der das Verlangen hat von Höhe zB. Brücke oder Berg zu springen. Er ist aber sonst ganz normal und meidet Anhöhungen und wohnt im Parterre.

Kommentar von Ohanko
10.11.2016, 10:51

Ja, ich habe auch schon von Autofahrern gehört, die manchmal den Gedanken hegen,  frontal in den Gegenverkehr hineinzufahren, obwohl diese Leute ansonsten psychisch gesund sind. Was sollte hier der Grund sein, so etwas zu denken, geschweige denn zu tun?

1

So eine Frage kann auch nur von Jemanden kommen, der noch nie wirklich verzweifelt war.

Selbst wenn es für dich kein Grund ist, sich umzubringen, weil man Verzweifelt ist, heißt das noch lange nicht, dass es im ALLGEMEINEN kein Grund ist. Manche sehen halt keinen anderen Ausweg.

Du solltest nicht deine Ansichten auf Andere projizieren.

Menschen sind unterschiedlich und das ist auch gut so! 

Kommentar von Ohanko
10.11.2016, 10:39

Menschen haben unterschiedliche Meinungen, ja, das ist ok. Wer sagt, dass es ok ist, wenn jemand meint, er müsse sich umbringen? Du und alle anderen wollen ihn davon abbringen. Warum? Warum akzeptiert ihr die Meinung dieses Suizidgefährdeten  also nicht und  bedrängt ihn, ihm zu helfen? 

0
Kommentar von xKatzchen
10.11.2016, 14:38

Ich hab nie gesagt, das ich jemanden meine Hilfe aufdrängen, der sie nicht will.

0

Für dich gibt es keinen Grund. Für andere schon.

Kommentar von Ohanko
10.11.2016, 10:19

Für dich und für die allermeisten gibt es auch keinen Grund. Das hat damit zu tun, dass es tatsächlich keinen gibt.

0

Das ist unlogisch.
Wenn es keinen Grund gäbe, gäbe es diesen Wunsch, bzw. Verhalten nicht.

Kommentar von Ohanko
10.11.2016, 10:05

Es ist kein Wunsch. Es ist Verzweiflung. "Man muss verzweifelt sein, um nicht zu verzweifeln." (Kierkegard)

0

Natürlich gibt es Gründe.

Was möchtest Du wissen?