Warum wollen online glückspsielseiten meine Adresse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da es beim Glücksspiel um Geld geht, müssen Sie die staatlichen Auflagen erfüllen. 

Insbesondere folgende Punkte spielen eine Rolle: 

1. Schutz von Spielsüchtigen und Minderjährigen

Mittels deiner Angaben kann ein Anbieter belegen, dass du nicht bereits wegen Spielproblemen ausgeschlossen wurdest. Häufig werden auch Schufa-anfragen durchgeführt, um zu checken, ob die Person über 18 ist und die Adresse stimmt.

2. KYC

Heißt so viel wie Know your Customer und ist verpflichtend für EU-Anbieter.

3. Anti-Geldwäsche

Würden Kunden nicht bestimmte Daten offen legen, könntest du ja Geldbewegungen verschleiern. also etwa mit deinem Konto einzahlen und dann auf ein anderes Konto auszahlen.

4. Anti Terror-Gesetzgebung

Ja, klingt verrückt, aber mittels Onlinecasinos könnte man anderenfalls - etwa durch Paysafekarten - terroristische Organisationen finanzieren.

5. Verhinderung des Missbrauchs von Bonusangeboten

Es soll sicher gestellt werden, dass du dich nicht zwei Mal anmeldest und so etwa mehrfach den Bonus mitnimmst.

6. Politisch exponierte Personen

Es gibt Menschen, die aufgrund Ihres Jobs nicht spielen dürfen. So darf etwa ein Fußballspieler nicht auf/gegen seinen Verein wetten, und Spitzenpolitiker dürfen nicht in Onlinecasinos registriert sein

Gäbe noch ein paar mehr Gründe...ich hoffe, die oben aufgeführten reichen :)

Übrigens kannst du bei jedem seriösem Casino einstellen, dass dir keine Schreiben per Post zugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich glaube, wenn man sich anmeldet, macht man einen Vertrag mit einem online casino, und rechtlich braucht man auch die gültige Rechnungsanschrift, um den Vertrag zu machen, so was passiert auch mit anderen Dienstleistungen, wenn es sich um Geld handelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich damit sie dir dir ganzen Gewinne persönlich überreichen können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?