warum wollen menschen alt werden?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

der selbsterhaltungstrieb -- die angst vor dem "danach"

jospe 14.07.2011, 11:05

danke für den stern, diefetteelke

0

Die Frage ist gut, deine Ansicht finde ich jedoch ziemlich engstirnig. Je älter man wird desto mehr hat man vom Leben schon gesehen. Es gibt viele Rentner, die ihr Leben einfach nur noch geniessen wollen und dementsprechend sich mit wenig zufrieden geben. Der Wille zu leben ist eigentlich in jedem gesunden Menschen vorhanden, deswegen gibt es keinen Grund sich den Tod zu wünschen.

Wenn jedoch die psychische oder physische Belastung zu gross wird, kann ich es verstehen wenn manche Menschen nicht mehr Leben wollen.

Dass man im Alter hässlich ist stimmt so nicht. Das ist deine persönliche Sicht und hat nichts mit der Realität zu tun. Klar ist die Haut nicht mehr straff und die Körperhaltung nicht mehr ganz so anmutig wie bei Menschen die "mitten im Saft" stehen. Doch mit der Zeit bekommt man auch eine andere Sicht der Dinge.

Gebrechen wie Knieprobleme, Hüftprobleme, Vergesslichkeit usw. sind typisch für alte Menschen. Trotzdem gibt es viele Gründe zu leben, die interessen verschieben sich auch entsprechend, man muss nicht mehr den ganzen Tag verplanen und hat auch mal Freunde, wenn man einfach mal eine Stunde mit jemandem spazieren gehen kann. Man hat mehr Zeit und nimmt alles etwas gemütlicher.

Sterben ist übrigens natürlich. Je älter man wird umso gegenwärtiger ist der Tod. Man gewöhnt sich an den Gedanken und wenn mal jemand stirbt der einem nahe steht, dann weiss man oft im vorhinein, dass es der Person nicht all zu gut geht. Klar ist es traurig, aber es ist etwas anderes, wenn ein 90-jähriger stirbt, als wenn z.B der 20-jährige Sohn oder die 50-jährige Mutter stirbt.

Schlussendlich kann man sagen, älter werden gehört zum Leben und je älter man wird umso besser kann man sich das vorstellen. Für dich mag es vielleicht noch zu weit weg sein, ich kann es mir auch noch nicht richtig vorstellen.

Ein gutes Rezept ist, sich nicht zu viele Gedanken zu machen und die Gegenwart zu geniessen.

Freundliche Grüsse aufGeregt =)

Alte Menschen sind nicht hässlich und das ist keinesfalls objektiv. Findest du 60-jähirge hässlich? Findest du 50-jähirge hässlich? Findest du 40-jährige hässlich? Wo liegt die Grenze? Deiner Meinung nach müsste die Schönheit proportional zur Faltenbildung sinken. Das ist ja wohl garnicht der Fall. Schönheit ist 1.nicht nur die Oberfläche (sondern auch Ausstrahlung etc.) und 2. denkst du da mit 50 anders drüber. Mit 13 fandest du ja auch gleichalte Menschen schön, mit 20 findet man 13jährige logischerweise auch nicht "schön" (Ihr wisst wie ich das meine, es gibt natürlich Ausnahmen)

Du bist noch sehr jung oder?

Der „natürliche“ Weg ist der, dass der Mensch durch die Erfahrungen, die er macht, auch reift, weiser wird und sich damit seine Werte und Prioritäten verschieben.

Jedes Alter hat seine eigenen Reize, lässt ganz neue Erfahrungen zu, die eben nur in diesem Lebensabschnitt machbar sind. Und ist es ein bewusster und wacher Mensch, wird er sich die Flexibilität erlauben, seine Sichtweisen immer wieder zu überprüfen und entsprechend zu erneuern.

Die Tatsache, dass ein „alter Mensch“ seine äußere Frische, seine körperliche Beweglichkeit, eingebüßt hat, geht zugunsten einer inneren Frische und geistiger Beweglichkeit (sollte zumindest ;-).

Ein solcher Mensch wird gelassener sein, Ruhe ausstrahlen und erkannt haben, was wirklich zählt im Leben.

Das Alter nicht haben zu wollen, gleicht einer halben Ausbildung ohne Abschluss, ohne die ersehnte Befriedigung, die die Anstrengung von „vorher“ krönt.

Leider macht sich ja immer mehr der Jugendwahn breit, woran sich erkennen lässt, dass die geistige Beweglichkeit, das Reifen, nach außen verschoben und projiziert wird. Die mangelnde menschliche Reife gebiert immer mehr Ge-wachsene, statt Er-wachsener.

Ab wann ist man denn "alt"? Wir können doch eine Altersgrenze ausmachen und alles was darüber liegt, schiessen wir auf den Mond. Nur, Deine Eltern und Grosseltern sind dann auch mit dabei und irgendwann bist auch Du dran.

ich hoffe es fühlen sich hier jetzt keine alten menschen diskriminiert ich will nicht sagen, dass jeder der alt ist automatisch hässlich ist, aber es ist ja wohl objektive tatsache, dass junge menschen einfach schöner aussehen (keine falten, keine glatze, kein krummer rücken,usw) außerdem würde unter natürlichen umständen das durchschnittsalter eines menschen wesentlich niedriger sein. nur maschinen halten alte menschen am leben

aufgeregt 14.07.2011, 11:13

Es sind nicht die Maschinen, die alte Menschen am Leben halten. Es ist vielmehr die Anstrengungen der Menschen, das Leben sicherer zu gestalten gepaart mit dem Wissen, wie man in manchen Fällen bei Krankheiten vorsorgen muss. Zudem ist die Belastung (geistig und körperlich) für den Menschen seit Jahrtausenden immer kleiner geworden.

Schlussendlich lebt der Mensch länger, altert allerdings auch langsamer. So haben z.B im Mittelalter die Leute mit 30-40 ausgesehen wie heutige 50-60 jährige.

0

Weil sie Angst vor dem sterben bzw. davor haben, was danach kommt.

Sie wissen im Grunde alle, dass danach nichts mehr kommt.

Es bleibt ja jedem selbst überlassen, ob er alt werden möchte oder nicht.

Ich denke das du noch jung bist? Du magst auch in manchen Dingen die du beschrieben hast recht haben aber das alter hat auch ein paar schöne Seiten Hast du keinen Opa oder keine Oma die du mal danach fragen kannst.

Warum wohl? Wollen ihre Rente kassieren. Neugierig sind sie auch noch! Und, und, und: Die meisten wissen, daß sie gesündigt haben und deshalb kommen sie in die H ö l l e . Das wollen sie dann rauszögern! Aber in die Hölle müssen sie doch, weil sie gelogen, betrogen haben, viele, weil sie falschen Sex hatten und sich dabei nicht anstrengten - diese Kerle! Das haben sie nun davon. Aber auch Diebe und Klauer und Heiratsschwindler! Aber auch solche, die undemokratisch und böswillig waren wie Trittin, Roth und Künast, aber auch Kohl und Weigel, die uns die Euro- Währung aufdoktrinierten. Das sind schon ganz scön viele...

Was meinst Du denn, ist der richtige Zeitpunkt "abzutreten" und wie lange hast du dann noch, um es zu tun?

also ich persönlich will alt werden, um zu sehn, ob die zukunft so wird wie ich sie mir vorstelle :)

es gibt auch gutausehende und topfitte alte menschen! (wenn alle menschen die sich hässlich finden sich umbringen würden weil sie nicht mehr leben wollen, dann wär dieser planet ganz schön leer...)

also ich finde alt ist man wenn man sich so fühlt

das ist naturbedingt, liegt am selbsterhaltungstrieb- jeder will alt werden, aber niemand will sterben :D

Jeder Mensch will ewig leben, wenn er nicht gerade ein Selbstmörder ist.

Willst du denn bevor du alt wirst den Löffel Freiwillig abgeben?

Du bist wohl noch sehr jung?

warte mal ab, wenn du erstmal aelter bist......

vielleicht gibst du deinen loeffel ja freiwillig ab.......

Was möchtest Du wissen?