Warum wollen manche eigentlich "reich" werden?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Recht hast Du. Andererseits wäre ich nicht traurig, wenn ich mir es einrichten könnte, einen Zweitwohnsitz im sonnigen Süden zu unterhalten, so für den Winter. Dafür würde ich mich allerdings nicht so krummlegen, dass ich mir das Leben hier in Mitteleuropa versaue.

Und wenn ich plötzlich ne Million gewinnen würde, würde ich vielleicht doch erstmal hier im Dorf einen Kindergarten einrichten, der wird nämlich dringender gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch setzt sich Ziele im Leben. Wer nicht genug zu tun hat sich mit sich selbst auseinander zu setzen oder denkt, materielles sei immens wichtig macht das eben so. Macht und Einfluss ist ein Faktor der dem Menschen im Zuge der aktuellen Gesellschaft immer wichtiger vorkommt. Man fühlt sich "wichtiger". Das zu ändern, liegt in der Hand der zukünftigen Eltern ich vermute allerdings das wird noch einige Generationen "verschlingen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Barney123 19.10.2016, 11:13

Hallo Kitharea,

das wird noch einige Generationen "verschlingen".

Wenn das überhaupt ganz auszurotten ist. Aber ich teile durchaus die Hoffnung mit Dir, dass das über kurz oder (eher) lang zumindest weniger wird.

LG

0

Das Streben nach Zielen wohnt dem Menschen inne. Besonders dann, wenn man ohne viele Werte aufwächst und sich dem Materialismus widmet, ist reich und berühmt zu sein der Höhepunkt der erreichbaren Ziele. Zudem gibt es einem die Möglichkeit, sich als Alpha-Tier zu fühlen und einen Kick dadurch zu erleben, das man mehr Macht hat als andere. Mittlerweile ist durch gesellschaftliche Konventionen dieses Idol entstanden. In manchen anderen Kulturen hat dieses sich nie durchgesetzt, weshalb der Wunsch nach macht und Geld weniger oder gar nicht ausgeprägt ist. An der Spitze angekommen, merken dann aber viele, dass dies alles nur Schein ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Geld wichtig ist. Würde man Geld etwas weniger wichtig machen, dann gäbe es auch nicht mehr soviele, deren höchstes Lebensziel ist reich zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rlstevenson 18.10.2016, 18:41

Das Geld ist ja selbst nicht wichtig, sondern das, was man damit anstellen kann. Das ist ja bei Sachgütern nicht anders.

0
NewKemroy 18.10.2016, 22:07
@rlstevenson

Geld ist der Schlüssel zu fast allem. Und es ist knapp, das beweist ein Blick in die Kassen der Städte und Gemeinden.

0

Warum nicht beides? Mehr Geld schadet nie, zu wenig dagegen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umso mehr geld desto besser mehr kann mann sich dann leisten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du, was "die Menschen" glücklicher macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Barney123 19.10.2016, 11:20

Hallo archibaldesel,

ich weiß nicht wie 20JährigerIdiot darauf kommt, seine Frage genau so zu stellen, aber ich finde es schon erstaunlich, dass ich Leute kenne, die sind bei den Anonymen Alkoholikern aktiv, und die erzählen, dass es sehr viele Reiche gibt, die total unglücklich sind und deshalb gerne mal zur Flasche greifen. Auch Depressionen sind bei Reichen weit verbreitet. Also so ganz abwegig ist das nicht, was er schreibt.

Ein Problem ist sicherlich die Verallgemeinerung. Hast Du das gemeint?

LG

0
archibaldesel 19.10.2016, 13:21
@Barney123

Ja, im Prinzip schon. Mich stört die absolute Aussage. Das entscheidet jeder für sich selbst. Sicher gibt es viele Menschen, die ihr Glück in der Familie finden, andere sind glücklich, wenn sie im Garten arbeiten, wieder andere finden ihr Glück im Beruf und in der Karriere.

0

Da hast du vollkommen Recht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen in der heutigen Gesellschaft :) Ist leider traurig aber wahr... Aber mann muss auch sagen, das genug Geld auch viele Sorgen nimmt und man zumindestens unbeschwerter an viele Dinge gehen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich macht nur Geld glücklich, nie wieder arbeiten und tun und lassen was man wirklich will, man hat Zeit das Leben zu genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?