Warum wollen Frauen nach der Trennung den Männern zeigen , dass sie gluecklich sind?

13 Antworten

Manchmal ist es so einfach leichter - man redet es sich selbst ein (wieder gut klar zu kommen) und irgendwann kommt man durch diese Einstellung auch wieder leichter zurecht.

Zudem möchte man seinen Kopf oben behalten, seine Würde, seinen Stolz. Der andere Mensch hat einen verletzt - gönnt man es ihm dann noch, dass er da sitzt und sich bestätigt fühlt, weil man ohne ihn am Boden ist? Sicher nicht... dann beißt man lieber die Zähne zusammen und spielt dem anderen und sich selbst etwas vor.

So habe ich es auch immer gemacht früher.

Bis auf das letzte Mal... da habe ich wirklich gezeigt, dass es mir besch... ging, ich wahnsinnig wurde... würde ich NIE NIE NIE wieder tun! Bringt einem nix, macht einen nur schwach und im Nachhinein war er es absolut nicht wert... keinen einzigen Gedanken.

Demnach ja, man will es den Kerlen zeigen!

Die Art der Trauer ist ja erwiesener Maßen eh anders (google, da gibts interessante Artikel zu). Bei Männern kommt die Trauer erst viel später an bzw. sie stürtzen sich öfter direkt in Neues als wir... uns geht es erst länger schlecht... ihnen später.

Wieder ein Grund es nicht zu zeigen ;)

Ich selber mach da keinen Hell drauß, wenn ich unglücklich bin, bin ich es und mach nicht einen auf heile Welt, zumindest nicht vor meinen Freunden.

Dazu kommt noch, dass ich Kerlen keine falsche Hoffnung machen möchte, indem ich flirte, obwohl mein Herz jemand anderen gehört. Ich verstell mich nicht vor einem Kerl, nur um ihn evt zu gefallen. Dazu kommt noch, dass ich sowieso lange brauche, bis ich ein Interesse entwickel.

Aber nun back zum Thema. Aus Ehrfahrungs- bzw. Denkberichten aus meine Freundeskreis kann ich folgendes sagen:

Wenn man vortäuscht glücklich zu sein und viel lacht, hilft das sehr, sich wirklich etwas besser zu fühlen. Wenn man nur in der Traurigkeit schwimmt und nie lächelt, zieht es einen noch mehr runter. Deswegen: Lächeln!

Dazu kommt noch, dass die Frauen zeigen wollen, dass sie stark sind, unabhängig und ihren Typen nicht brauchen.

Bei manchen soll es auch noch den Effekt bewirken, evt. den Kerl zurück zu gewinnen, damit er sieht, was er grade verloren hat. 

Ich denke viele möchten damit auch einfach ihren Ex Partnern zeigen, "Ich bin nicht abhängig von dir", sprich das sie auch ohne ihn glücklich sein und leben können.

Von meinen Freundeskreis weiß ich jedoch, dass dies größenteils nicht der Wahrheit entspricht.

Die Meisten welche so etwas öffentlich preis geben, kommen mit der Trennung und den Schmerz innerlich und grundsätzlich in der Realität überhaupt nicht klar.
Mit solchen Postings, möchten sie es jedoch überspielen.

Ich denke man kann es gleichstellen mit dem aufgesetzten Fakelächeln, es gibt genug die eine Art Maske tragen, sprich sie lachen äußerlich um glücklich zu wirken, zu signalisieren "mir geht es gut", doch innerlich zerbrechen sie. Wahrscheinlich ist es wie eine Art Selbstschutz.

Es gibt auch noch die Sorte von Frauen, welche sich erhofft, dass sie ihren Ex Partner anhand solcher Postings für sich zurück gewinnen/erobern können. Einfach mit der Hoffnung das bei ihnen oben im Kopf einen Schalter betätigt und sie feststellen das sie fehlt.

Ich halte ohnehin nicht viel davon öffentlich Streitigkeiten, miese Launen etc preiszugeben.
Ich persönlich mache dies nicht, verstehe es auch nicht wirklich, aber jeden das Seine. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Lg Sabs

Und ganz egal ob es jetzt so ist oder via Sozialmedia, ich denke es geht auch nicht jedem etwas an.
Egal ob jetzt überspielt oder nicht.^^
Aber versteh diejenigen ohnehin nachwievor nicht so ganz, also von dem her.

0

Tja man kann es drehen wie man will Frauen (und auch Männer) sind gute Schauspielerinnen und Meister im unterdrücken der Gefühle.. Ist überhaupt kein Angriff aber etwas wahres ist da halt schon dran..

0

Jap da hast du recht

0

Was möchtest Du wissen?