Warum wollen Frauen echte Männer sehen, erziehen jedoch ihre Söhne zu Weicheiern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Gesellschaft verlangt von Männern eben viel --------> ein Mann muss knechten bis zum Umfallen, eine Familie gründen & unterhalten, sollte einerseits ein stahlharter Profi sein, der die Leute disst und kleinhält und andererseits der weichherzige Romancing-Man, der ein super Handwerker ist & nebenher ein intellektueller Belesener, der mit jedem klarkommt, einen super bezahlten Job hat, ein Kracher im Bett ist & nebenher ein liebevoller Familienvater der immer lacht & alles mit Humor abtut ---------> im Prinzip "ein bisschen Goethe & ein bisschen Bonaparte" wie es in 'nem alten Schlager (war der nicht von Gitte Haenning?) hieß^^

Entsprechend ist inzwischen auch die Erziehung gepolt --------> man versucht die Männer einerseits zu "verständnisvollen Softies" reifen zu lassen & sie andererseits zu harten Machos zu erziehen.. nach dem Motto "ein bisschen von allem".. siehe Goethe und Bonaparte!

Die Zeiten, in denen markige Väter ihre Jungs mit Sprüchen wie "ein deutscher Junge weint nicht" abfertigten und damit harte Männer erziehen wollten, sind allerdings vorbei. Das sollte man auch wissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gewagte These. Aber ich tu mal so, als wäre ich eine Anhängerin dieser Behauptung. Wenn man einen Mann nur sieht, kann er sich "männlich" benehmen, wie er will. Wenn man Söhne hat, bringt man ihnen bei, sich in der Gesellschaft bewegen zu können. Das betrachten manche leider als Weicheiertum, bedeutet aber nur, sie können sich flexibel an Gegebenheiten und gewünschte Verhaltensweisen anpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere "echte Männer" und "Weicheier"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt denn hier echte Männer sehen?

Definiere das etwas genauer.

Wünscht du dir keinen zärtlichen Mann? 

Einen Mann der auf deine Bedürfnisse eingeht und absolut einfühlsam ist?

Oder stehst du auf Schläge?

Oder ist es das Mittelmaß?

Wenn du einen Sohn hast, liegt es an dir in welche Richtung du ihn lenkst.

Wirst du ihn brutal gegenüber der Gesellschaft abrichten oder ihm Liebe schenken?

Dort wo liebe ist, ist kein Platz für Gewalt und Überheblichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AsianHomie
03.09.2016, 16:14

Ich bin männlich

0

Es gibt genügend Frauen die anders sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele unsinnige Fragen willst du eigentlich noch stellen? Hast du gerade Langeweile????

Was sind denn "echte Männer" und was sind "Weicheier"??? :-)))

Wie erziehst du deine Söhne???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher hast du die Information, dass das jede Frau so macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?