Warum wollen Frauen, dass der Mann sie zuerst anspricht?

7 Antworten

Da sind nicht alle so ...
Es gibt genug Frauen, die selber die Eier in der Hose haben, und auf ihren Traumkerl zugehen ...

Seit meiner Beziehung bin ich auch so - viel selbstbewusster, und was kann schon Schlimmes passieren? Mehr als einen Korb bekommen, kann ich auch nicht und Flirten an sich ist doch toll :)
Muss ja nicht mehr draus werden, einen Gesprächspartner für den Abend zu haben ist manchmal auch was Schönes.

Ich glaube aber, dass das irgendwie so ein Ur-Instinkt ist:
Früher war das ja so, dass der Mann die Frau einfach angesprochen hat, anstandshalber, sie zum Tanzen aufgefordert usw. - Gentlemen halt.

>Es gibt genug Frauen, die selber die Eier in der Hose haben<

jau ... wie mikel ... ehh ... michel obama ...

0

Das liegt in unseren Genen. Männer sind Jäger und müssen erobern. Aber ein muss ist dass nicht. Es gibt genügend Beispiele für emanzipierte Frauen, die selbst den ersten Schritt wagen

... und zum jäger werden ... :-)

0

Das ist einfach: Es ist Deine Aufgabe als Mann! Ende.

Wer in Liebe und Partnerschaft anfängt über Emanzipation nachzudenken, führt eine Partnerschaft aus dem Kopf heraus und nicht aus dem Herzen. Dort braucht es nämlich kein Emanzipationsgedöns, weil sich beide einig sind sich gegenseitig zu unterstützen.

Was möchtest Du wissen?