Warum wollen die meisten Leute, die einen Babysitter suchen, Frauen und nicht Maenner/Jungs haben?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist das alte rollenverständnis.

frau--> kinder.

Das ist nicht "altes" Rollenverständnis, sondern auch, selbst in heutiger Zeit, bei den Frauen schon vorprogrammiert.

0
@setus

ich habe meine tochter quasi alleine großgezogen, von anfang an.

ich mußte nichts lernen.

das was frauen nachgesagt wird, hat auch ein mann.

0

gerade bei Babys (unter einem Jahr) ist es generell oft nicht leicht sie einem Fremden zu überlassen. Und in der Regel sind Frauen da mehr bereit das Baby den ganzen Abend zu kuscheln, herumzutragen und "gugugaga" zu machen. Für Jungs/Männer ist vielleicht eine Familie mit größeren Kindern interessanter, Kinder mit denen man schon richtig spielen und toben kann. Darin sind die Mädels nämlich oft nicht so gut. Kinder haben unglaublich viel Energie, da kann z.B. ein 16-jähriger Fußballer oft besser mithalten als ein unsportliches, kreatives Mädel. Gerade Jungs im Grundschulalter sind mit männlichen Betreuern meist glücklicher. Kindergartenkinder brauchen aber oft noch viel Trost, Schutz und Kuscheleinheiten inklusive Vorlesen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo ABC777,

Gründe hast Du ja jetzt schon viele bekommen. Ich will noch hinzufügen, dass meine Schwester männliche Aupairs bevorzugt, weil sie zwei Jungs hat und denkt, dass für diese junge Männer besser sind zum spielen und als Vorbild.

Es ist aber tatsächlich so, dass es mit fast allen Schwierigkeiten gab bezüglich Haushalt, wobei das einzige Mädchen, dass sie in all den Jahren hatte die Haushaltsaufgaben problemlos erledigt hat. Auch war das Mädchen tatsächlich wärmer und fürsorglicher, was dem kleineren Sohn sehr gut getan hat. Der ältere hat sich aber bei dem Mädchen gelangweilt und kam im allgemeinen mit den Jungs besser zurecht.

Falls Du Dich um so eine Stelle bemühst, solltest Du Deine Vorzüge als Mann herausstellen! Übrigens...für Kindergärten werden männliche Erzieher gesucht! Es ist ein großes Problem unserer Gesellschaft, dass Kinder fast ausschließlich von Frauen erzogen werden! Von Mutter über Kindergarten bis Schule. Dadurch kommen die Jungen oft zu kurz was sich darin zeigt, dass Jungen später häufiger Schwierigkeiten (Verhaltensauffälligkeiten, Lernprobleme, schlechtere Schulabschlüsse, weniger vertreten im Studium bis hin zu Kriminalität) haben, weil sie nicht geschlechtsgerecht gefördert wurden.

LG und alles Gute! Hourriyah

Was möchtest Du wissen?