Warum wölbt sich der Duschvorhang nach beim Duschen nach innen und nicht nach außen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

m unteren Bereich der Dusche entsteht ein Unterdruck, das heißt: Da sich die warme Luft ja nach oben bewegt, wird unten Luft weggesaugt. Da die Dusche unten aber meistens wasser- und damit auch fast luftdicht abschließt, zieht der Unterdruck den Vorhang ins Innere. Aber das ist nicht der einzige Grund: Da der Wasserstrahl nicht nur Wasser, sondern auch Luft nach unten mitreißt, muss auch diese Luft wieder irgendwo hin. Sie zieht an den Wänden wieder hoch und zieht dabei ebenfalls den Vorhang nach innen.

Kleinster Grund: Da die weniger feuchte Luft von der feuchten Luft angezogen wird (Konzentrationsausgleich)
Größter Grund: Die leichtere warme Luft in der Dusche (erwärmt durch Warmwasser) sich mit der kalten, schwereren Luft abkühlt--> schwere Luft drückt an den Duschvorhang

Durch das heiße Wasser erwärmt sich die Luft, diese steigt (zusammen mit dem Wasserdampf) nach oben und wabert über dem Duschvorhang hinaus. Nun entsteht ein Unterdruck - denn die Luft muss ja wieder aufgefüllt werden, wodurch sich der Vorhang nach innen wölbt.

DH!

0

Was möchtest Du wissen?