Warum wissen so viele Frauen in einer Beziehung nicht was sie wollen?

13 Antworten

Wie kommst Du darauf, dass viele Frauen nicht wissen was sie wollen und das es bei Männern nicht vielleicht genau so ist?

Ich denke, nicht zu wissen was man will ist häufig nur eine Ausrede um dem anderen nicht sagen zu müssen, das was Du willst will ich nicht. 

Frauen wissen meiner Meinung nach ziemlich genau was sie wollen, und von wem sie es wollen. Nur die Kommunikation funktioniert anders als bei uns Männern.

Weil ich denke das das ein Thema ist, was bei Deiner Frage eine Rolle spielt, ich habe deine anderen Fragen gelesen, gehe ich mal auf das Thema Sex ein. Frauen denken bei weitem nicht so oft an Sex wie Männer. Wenn sie aber wollen, dann wissen sie das in der Regel ganz genau und "Mann" merkt das dann auch.

Frauen wollen aber  in der Regel auch einen Mann, der sich als Höhlenbeschützer, Ernährer für die Jungen und Kuschelbär zum anlehnen eignet. Deshalb ist übersetzt ins heutige Leben je nach sozialem Umfeld ein gewisser körperlicher und sozialer (finanzieller) Status für die meisten Frauen wichtig. Das ist auch der Grund warum die meisten sehr jungen Mädchen einen Freund haben der 1-2 Jahre älter ist. 

Fehlenden sozialen Status (Auto, Roller, hohes Taschengeld, Ausbildungsvergütung, ...) kann man aber durchaus durch entsprechend sicheres Auftreten (das Frauen wollen dass man den ersten Schritt macht wurde schon gesagt) und die Stellung in der Gruppe (Anführer der Clique) wettmachen. 

Ich empfehle dir wärmstens das Buch "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken: Ganz natürliche Erklärungen für eigentlich unerklärliche Schwächen" vom Ehepaar Pearse. Erst dachte ich, das wäre seichte Frauenliteratur, was man nebenbei lesen und darüber schmunzeln kann, aber nein, es wird sachlich biologisch erklärt, warum manches so ist, wie es ist. Da steckt ein Haufen tatsächlicher Verhaltensforschung drin, ich war total begeistert und mir ist oft "ein Licht aufgegangen" während des Lesens. Einige Male habe ich auch Absätze meinem Partner vorgelesen, der interessiert zuhörte und ebenfalls ganz angetan war. Dort findest du Antworten auf deine Fragen.

Bei mir ist das zum Teil so. Ich mache den ersten Schritt, zu einem Mädchen und am Ende bin ich der alles Leiden muss, weil ich sie liebe und sie keine Gefühle an mir hat. Sie mag mich schon, aber darauf komme ich immer noch nicht klar, wie ein Mädchen an einem Jungen keine Gefühle hat. 

Vielleicht hat sie keine Erfahrung, da sie noch keinen Freund hatte, aber habe die Freunde die sie auch mal gemocht haben auch mal gefragt wie sie bei den reagiert haben und sie hat auch so erstmal reagiert wie bei mir. Ich habe ihr einen langen Text geschrieben und ihr letztens zum Valentinstag etwas geschenkt <3 :) Und nun ist sie meine Abschlusspartnerin und ich möchte gerne mit ihr in einer Beziehung sein. (Aber bei der Beziehung jetzt nicht ans Geschlechtsverkehr denken oder so...)

Was möchtest Du wissen?