Warum wissen manche Menschen es einfach nicht zu schätzen, was man alles für sie tut / tun würde?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Leute können es nicht wertschätzen denke ich, weil sie nicht verstehen können das jemand für jemand anderen alles tun würde. Zudem denke ich, dass wenn dein Ex nicht mehr auf dich steht also nicht mehr verliebt in dich ist, dass es ihm egal ist - immerhin will oder kann er keine Beziehung mehr zu dir haben, also ist es ihm egal was du alles für in tun würdest, weil er garnicht will das du alles für ihn tust. Und bei deiner Freundin, denke ich, das sie einfach zu stark darauf achtet was ihre Eltern sagen/denken, ist bei dem Altersunterschied auch etwas verständlich.

Ivh könnte das auch nicht wertschätzen, wenn jemand mich die ganze Zeit nervt, obwohl erst zwei Wochen Schluss ist. Sie soll ihm mal Zeit zum Nachdenken lassen. I

0

Es ist ein Irrtum, Dankbarkeit für etwas zu erwarten, nur weil man etwas für einen anderen getan hat. Besonders, wenn derjenige gar nicht darum gebeten hat.

Alles für einen anderen zu tun, dass hat nichts mit Liebe, sondern mit fehlender Selbstachtung - mit Erniedrigung zu tun. Wer will etwas mit einem Menschen zu tun haben oder gar lieben, der kaum Rückgrat hat?

Es kommt wie ein Betteln rüber. Nur nicht wie ein Mensch, der sich ändern möchte und zwar für sich. Denn Änderungen, nur um einen Partner zu halten, können gewaltig ins Auge gehen.

Dein Kumpel sollte ihren Worten Taten folgen lassen und sich "verpissen". Sie ist mit ihren 14 Jahren noch sehr unreif.

Wegen dem Altersunterschied kannst du ja mal bei Onkel Google schauen.

Ich versteh nicht, was "für einen tun würden" für ne tolle Leistung sein soll, wenn derjenige sie doch gar nicht haben will. Das Einzige, was hier NICHT völlig egoistisch wäre, ist Grenzen zu achten und den anderen in Ruhe zu lassen.

Wenn mir jemand mein Zimmer völlig kostenlos und in völliger Aufopferung all seiner Zeit pink streicht und ich WILL das aber einfach nicht, warum sollte ich dem denn dann noch dankbar sein? Ich will einfach, dass derjenige mein NEIN akzeptiert.

Und für deinen Kumpel gilt dasselbe. Er soll das Mädchen in Ruhe lassen, was auch immer der Grund ist, dass sie ihn nicht will. Sie WILL einfach nicht! Und wenn du ihr da nicht hilfst, bist du keine Freundin. Das ist BEDRÄNGEN was ihr macht.

Was möchtest Du wissen?