Warum wirtschaften wir überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Damit die Banken an unserem Geld verdienen können. Zeitarbeitsunternehmen, das sind die modernen Schmarotzer an unserer Arbeitskraft und Banken sind die Jahrhunderte alten Schmarotzer an unserem Geld. Denn sämtliches Geld, das in Umlauf kommt, kommt in Form von Krediten in Umlauf. Was glaubst Du denn, wie es möglich ist, daß Herr Ackermann im Jahr 2009, dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise, eine Eigenkapitalrendite von 25% erreichen konnte.
Gäbe es keine Kredite, bzw. keine Schulden, dann wäre kein Geld in Umlauf. Also müssen wir Wirtschaften und uns immer schön Verschulden, damit uns die Banker auch in Zukunft ausbeuten, plündern und versklaven können. Lies Dir doch die Site 3w.steuerboykott.org durch. Ich bin sicher, daß Du dort Antwort auf Deine recht interessante Frage findest.

Vielleicht sollten wir bei den nächsten Bundestagswahlen doch wieder rot-grün ans Ruder lassen? Oder evtl. lieber doch nicht, die haben nämich das Finanzmarktmodernisierungsgesetz auf den Weg gebracht, diese Verbrecherbande.

0

seit der umstellung vom sammler und jäger zum bauern und viehzüchter hat der eine bedarf und der andere überschuß, um das auszugleichen wurde der handel erfunden.

Was möchtest Du wissen?