Warum wirkt Kaffe abführend?

2 Antworten

In diesem Artikel hier
http://www.stern.de/gesundheit/warum-wirkt-kaffee-abfuehrend--6383816.html
heißt es:
Koffein erhöht kurzzeitig die Filterfunktion der Niere, sodass mehr Urin gebildet wird.

Ob die Röstung auch eine Rolle spielt, weiß ich nicht, denn deutschen Kaffee trinke ich quasi literweise, italienischen caffè hingegen nicht. Aber selbst, wenn ich mal 2 oder 3 hintereinander trinke, merke ich diesen Effekt nicht.

Aber- dort kommt bei mir Zucker rein, oder besser: In den Zucker kommt der caffè... ;-) Vielleicht verhindert er ja den Effekt?

Meine Frage bezog sich eher darauf was hinten rauskommt. Wahrscheinlich habe ich sie einfach zu ungenau gestellt?

0
@mulano

Oh...
Nee, abführend ist schon eindeutig - ich hab's nicht genau gelesen, sorry.
Oder nicht deshalb darauf bezogen, weil es bei mir diesen Effekt nicht hat.

Dazu steht aber auch was in dem Artikel - ich bin also gerettet ;-)

3

Kaffee hat eine aufputschende Wirkung. Mediziner sagen dazu, es wirkt auf den Symphatikus - ein Teil des Nervensystems.

Bei einer Stimulanz des Symphatikus wird unter anderem die Peristaltik (Beweglichkeit) der Darmmuskulatur angeregt, was sowohl eine abführende Wirkung hat als auch zu einer Verschnellerung der Darmpassage der aufgenommenen Nahrung führt.

Wie stark der Symphatikus angeregt wird, hängt durchaus auch vom Röstverfahren ab.

Nette Idee, aber der Sympathicus hemmt die Darmtätigkeit.

0

Was möchtest Du wissen?