Warum wirkt die Pille bei Durchfall nicht und bei normalem Stuhl schon?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wirkstoffe der Pille werden durch den Dünndarm aufgenommen (auch wenn das so gut wie keiner weiß) und wenn du normalen Stuhlgang hast, passiert ja nichts mit dem Darm oder der Darmflora..

Erstmal um die Definition von Durchfall zu erläutern : erst wenn man min 3 wässrige Stühle an einem Tag gegeben sind, spricht man von Durchfall, alles andere ist normaler Stuhlgang und macht mit der Pille gar nichts

So, wenn du nun Durchfall hast, reizt das ja (natürlich) den Darm.. und deswegen können die Wirkstoffe unter umständen nicht richtig aufgenommen werden.. Deswegen sollte man auch wenn man eine Magendarm Grippe hat, solange zusätzlich verhüten, bis man nach ende der Grippe wieder 7 Pillen richtig genommen hat, denn wenn der Dünndarm auf dauer beschädigt wird, kann er eventuell auch länger die Wirkstoffe nicht richtig aufnehmen :)

Wenn man Durchfall hat, kann der Darm ja nichts aufnehmen, alles was dahin kommt, wird direkt wieder ausgeschieden.. also im Prinzip recht einfach :)

Liebe grüße Luna

Weil die Wirkstoffe dann zu schnell durchflutschen und vom Darm nicht mehr aufgenommen werden können.

Weil sie bei "Durchfall" wieder rausfällt bevor die Wirkstoffe alle aufgenommen wurden. Im Normalfall dauert die Verdauung logischerweise länger.

Weil sie bei Durchfall, dann sofort, ohne die Wirkstoffe aufzunehmen, wieder ausgeschieden wird.

Was möchtest Du wissen?