Warum wirkt das Zeckenmittel nur bei einem Hund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei jedem Hund wirkt sich das individuell aus. Bis Frontline Wirkung zeigt, sollte man eine Zeit lang abwarten.

Es ist jedoch kein Wundermittel und schadet oft mehr als es hilft. Nach jedem Gassigang gilt den Hund nach Zecken abzusuchen. Darum kommt man nicht drum herum.

Kokosöl soll wohl helfen. Ich muss jedoch sagen, dass es meinem Hund nichts gebracht hat, er hatte trotzdem hin und wieder Zecken. Wirkung wurde erst gezeigt nachdem ich meinem Hund dann wöchentlich gewichtsentsprechend Knoblauch ins Futter gemischt habe. Ich könnte dir dazu raten. Deine Hunde könnten vom Gewicht her z.B 1/4-1/2 Zehe vertragen.

Das Knoblauchfüttern sehe ich sehr kritisch, da eine Überdosierung ja giftig für Hunde ist und die roten Blutkörperchen zerstört und für einige Rassen (Akita und Shiba Inu) gar nicht empfohlen wird. Wie immer macht natürlich die Dosis das Gift.

Ich möchte meine Hunde aber ungern mit etwas füttern was in geringen Mengen nützlich ist, bei Überdosierung aber giftig. Wie bei allem gibt es im I-Net zu der Fütterung von Knoblauch als Zeckenabwehr auch unterschiedliche Meinungen.

Wobei mir die Nebenwirkungen von Frontline allerdings auch nicht bekannt sind. Schwierig… Dann werde ich meine Jungs wohl weiterhin nach den Spaziergängen nach Zecken absuchen.

Ich fand es nur merkwürdig, dass ein Zeckenabwehrmittel bei einem Hund wirkt und bei dem anderen nicht. Ich bin davon ausgegangen, dass es bei beiden Hunden gleich gut (oder auch nicht) wirkt.

0
@Flauschy

Bei richtiger Dosierung passiert allerdings nichts. Also da finde ich Frontline allerdings eher riskanter. Aber gut. Ich habe auch schon öters gehört, dass Shiba Inus das angeblich nicht bekommen sollen. Aber wenn ich mich nicht täusche, dann gibt inicio ihrer Hündin doch auch Knoblauch.

0

Kokosöl bringt garnichts. Du musst das Frontline auf die Haut im Nacken, nicht aufs Fell aufbringen. Also die Stelle so9rgfältig scheiteln vorm auftragen

Das habe ich bei beiden Hunden so gemacht und bei Mogli hat es scheinbar auch gewirkt aber bei Balou nicht. Das wundert mich.

0
@Flauschy

hmm micht auch.

Angeblich sollen Knoblauchpastillen auch eine Wirkung haben. Meine Hunde essen gerne Knoblauchsoße

0

Hund hat >15 kleine Zecken am Kopf?! (+Bild) was dagegen tun?

Hallo Leute, mein Vater war gestern mit unserem 'Familienhund' im Wald, der Hund durfte auch frei rumlaufen usw. und hat sich dabei mehr als 15 (!!!) klitzekleine schwarzblaue Zecken geholt die vermehrt am Kopf aber auch am kompletten Körper auftreten! Mein Hund ist ein Fox-Terrier und weiblich, sehr ängstlich, wir haben zwar eine Zange um Zecken zu entfernen, da diese aber auch um die Augenregionen liegen und mein Hund zappelt wie blöde auch wenn mein Vater sie gerade noch so stark festhält dass es ihr nicht (oder nur kaum) Schmerzen bereitet, ist es zu riskant die Zecken wirklich komplett herauszuziehen. Was soll ich jetzt tun? Die Impfung ist schon lange her und abgelaufen, da meine Eltern meinten es wäre nicht nötig! Jetzt aber hat sie ja mehr als 15 Stück am Kopf! Ihr geht es weiterhin sehr gut und sie benimmt sich (noch) normal, ist aber nur 24h her. Soll ich zum Tierarzt? Kann der die Zecken entfernen? Oder soll ich einfach warten? Mein Hund hat gerade ihre Periode falls das wichtig ist. Was sollte ich tun, und vor allem: was würdet ihr tun?

...zur Frage

Rhondonit bei Hunden gegen Zecken Erfahrungen

Hallo, ich verwende bei meinem Hund schon seit 3 Jahren das Frontline Zeckenmittel, jedoch wirkt es seit kurzem nicht mehr und mein Hund hat sehr viele Zecken, was ihr starke Schmerzen bereitet.

Im Internet habe ich jetzt von dem Heilstein Rhodonit gehört, den man über Nacht ins Trinkwasser des Hundes einlegt und dem Hund das Wasser am nächsten Tag zum trinken gibt. Dann soll der Hund angeblich keine oder weniger Zecken haben. Allerdings stehe ich der Sache noch ein wenig skeptisch gegenüber und wollte wissen ob jemand Erfahrungen mit so einem Stein gemacht hat.

Ich freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

Hilfe riesenzecke beim Hund!

Hallo.

Mein Hund hat eine super große Zecke am Hals (anscheinend schon länger). in die Zeckenzange passt die Zecke nicht mehr rein. Soll ich zum TA oder stirbt die Zecke bald von allein/Fällt ab???? HILFE Zudem wird der Hund echt bissig wenn man sich das anguckt! LG

...zur Frage

Ist es schlimm wenn ich bei meiner katze eine Zecke herausgezogen habe und dann ist der Kopf der zecke stecken geblieben ist?

...zur Frage

Zeckenmittel Hund, Großmutter reagiert allergisch auf Spot-on?

Hallo Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich wohne an der französischen Grenze, bei uns gibts jede Menge Zecken, auch diese eine besonders fiese Art. Bisher bin ich mit Spot-on-Präparaten recht gut gefahren, nur hat jetzt meine Großmutter, die tagsüber auf die Hunde aufpasst eine richtige Allergie entwickelt. Bedeutet, wenn Spot on drauf, kriegt die Omi tagelang Pusteln. Nun gibts da scheinbar auch Tabletten. Hat einer von euch damit Erfahrung? Also ob die gut vertragen werden und natürlich auch obs überhaupt wirkt.

Danke schonmal im Voraus. Grüßle, Peter

...zur Frage

Wie oft Wurmkur und Zeckenprophylaxe beim Hund?

Wie oft muss ich meinem Hund zur Vorsorge eine Wurmkur geben bzw. ein Spot-On gegen Zecken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?