Warum wirkt das Marihuana nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kälte hat definitiv Auswirkungen auf dein High.

  1. Mir ist aufgefallen das ich im Winter etwas mehr verrauche als im Sommer.
  2. Wenn du draussen rauchst (kalt) und nach dem rauchen ins Warme gehst, ist mir auch schon aufgefallen das es mich vom einen Moment zum anderen plötzlich stark geflasht hat^^.

Und wenn du dich wärend des Rauchen darauf konzentrierst High zu werden, klappt das auch nicht so gut, wie wenn du völlig entspannt bist und an nichts denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wichtig ist, ist wirklich die Atmosphäre. Chillst du dich jetzt in einen warmen Schuppen frei von Sorgen mit passender Musik und Lichterketten usw. ... spürst du schon locker was nach 1-2 glaub mir. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derpmcherp
21.01.2016, 00:31

Dann wird wohl so gewesen sein! Ich war nämlich draußen als es kalt war. Danke für deine Ratschlag :))

0

Vielleicht hast du nicht richtig inhaliert, also über die Zeit das kiffen Verlernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du das öfter machst gewöhnst du dich daran und brauchst immer mehr um wirklich high zu werden ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derpmcherp
21.01.2016, 00:17

Ich habe, wie oben im Text beschrieben, eine 3 Monatige Pause gemacht ^^

0

Hallo,

du hast dich offensichtlich an den Konsum gewöhnt, es ist höchste Zeit, daß du endlich "absteigst" !!!

Marihuana ist mit Cannabis eine typische sog. "Einstiegdroge", nachher mußt du entweder immer mehr konsumieren oder zu noch härteren Drogen greifen!!!

http://hanfverband.de/faq/was-ist-der-unterschied-zwischen-hanf-cannabis-haschisch-und-marihuana

Das ist ein gefährliches Spiel, das dich womöglich schnell in die Kriminalität treiben wird!

Emmy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nooppower15
21.01.2016, 00:11

ernsthaft?

1
Kommentar von derpmcherp
21.01.2016, 00:13

Gewöhnt? Nun.. Ich habe, wie schon bei meiner Frage beschrieben, eine 3 monatige Pause gemacht. Außerdem werde ich aufhören, da ich das Geld gut gebrauchen könnte ^^ Danke für deine Antwort

Terry

0
Kommentar von derpmcherp
21.01.2016, 00:35

Außerdem: werde ich nicht kriminell werden^^ Wäre ja blöd kurz vor der Q-Phase weggesperrt zu werden...

0
Kommentar von xo0ox
21.01.2016, 09:50

Du Genie weisst aber schon das Mariuhanna bzw. Cannabis, die selbe Droge bzw. der selbe Wirkstoff ist.

Zudem wurde längstens Wiederlegt das es keine Einstiegsdroge ist.

Unter Einstiegsdrogen werden illegale wie legale Drogen zusammengefasst, deren Nutzung eine erhöhte Koinzidenz für eine Drogenkarriere haben. Dies trifft vor allem auf die beiden VolksdrogenTabak und Alkohol zu. Der Begriff der Einstiegsdroge wird jedoch von Laien erfahrungsgemäß im Zusammenhang mit Cannabis verwendet, oftmals von Gegnern einer Liberalisierung der Drogenpolitik, um das Verbot des Cannabis-Besitzes zu rechtfertigen. 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Einstiegsdroge

Man muss auch nicht immer mehr Konsumieren, wenn man hin und wieder Pausen (wie der Fragesteller) einlegt und/oder die Sorte wechselt. So steigert sich die Toleranz kaum bis gar nicht.

0

Was möchtest Du wissen?