Warum wirft man Clinton vor das die etwas mit Email zu tun hat kann mich jmd aufklären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hillary Clinton hat für ihre dienstlichen und parteipolitischen Emails einen nicht autorisierten, privaten Emailserver genutzt. Das wir ihr von Gegnern und den Behörden als "extrem leichtsinnig" vorgeworfen. Nach ersten Prüfung haben die Behörden Entwarnung gegeben und den Fall fallen gelassen. Jetzt scheint das FBI aber den Fall wieder aufnehmen zu wollen und das soll Clinton das Präsidentenamt kosten. Demokratie fühlt sich anders an - ich glaube manchmal, das System in den USA hat inzwischen Züge einer Militärdiktatur.

Kommentar von FuHuFu
03.11.2016, 00:52

Hinzu kommt, dass das FBI das ja untersucht hatte, und im Juli zum Ergebnis gekommen sei, dass sie zwar gegen Dienstvorschriften verstossen habe, sich aber nicht strafbar gemacht hat.

Nun hat der FBI Chef angekündigt, das das Verfahren wieder aufgenommen wird, da man weitere Emails prüfen wolle, die auf einem privaten Rechner im Rahmen eines anderen Ermittlungsverfahrens gefunden worden seien.

Diese Ankündigung wird 10 Tage vor der Wahl veröffentlicht, ohne dass es einen Anhaltspunkt dafürb gibt, dass die Emails neues belastendes Material enthalten. Gleichzeitig kündigt das FBI aber an, dass sie es nicht vor dem Wahltag schaffen würden, die Überprüfungen vorzunehmen.

So wird aus einem "Nicht-Vorwurf" ein Skandal gezaubert. 

Und das Ziel ist klar. Der FBI Chef muss in der nächsten Legislaturperiode neu bestellt werden. Der glaubt natürlich, dass er bei Trump eine bessere Chance auf Wiederberufung hat als bei Clinton. Eventuell spekuliert er auch auf ein Ministeramt in einer Trump administration.

0

Kurz gesagt: Sie hat ihre Emails über eine Private Adresse versendet obwohl dies eigentlich gegen das neu erlassene Gesetz geht. Den Abgeordneten ist es durchaus erlaubt eine Private Email zu verwenden, die Emails müssen allerdings innerhalb einer Frist von ca. einem Monat auf dem Offiziellen Server landen.

Kommentar von DH150
03.11.2016, 00:15

Bitte - Danke - Gerne

0

Was möchtest Du wissen?