Warum wird Weihnachten immer mit Heuchelei assoziiert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil es zum Beispiel sehr eigenartig ist, dass viele Leute ausschließlich am Heiligabend in die Kirche gehen. Man kann ein regelrechtes Schaulaufen beobachten. Das hat rein gar nichts mit Religiösität zu tun. Sie ist nur vorgespielt-> Heuchelei. Wenn ich das gesamte Jahr nicht in die Kirche gehe, dann brauche ich es an diesem einen tag auch nicht.

Da stimme ich Dir zu. Aus diesem Grund gehe ich NIE in die Kirche;-)

0
@youri221

ich auch nicht, ausser wenn ich mal heirate dann will ich!

0
@Floeckli

Dazu war ich auch in der Kirche weil es sich damals so ziemte;-)

0

Weihnachten wird immer mit Heuchelei assoziiert, weil es Heuchelei ist!!Mit der Familie zusammen kommen und Freunde etwas schenken kann ja wohl kaum etwas mit dem 24. Dezember zu tun haben!!

Und dann noch dieser religöse Einfluß: 2000 Jahre Katholizismus sind 2000 Jahre Folter, Mord und Vergewaltigung! Wer DAS besinnlich findet, der heuchelt dann tatsächlich nicht.

Die von Heuchelei reden, würden es selbst tut, wenn sie was anderes sagen würden. Heute hat Weihnachten so wenig mit dem Ursprung zu tun, es geht fast nur noch um Geschenke, ob man mag oder nicht und zeigen was man hat/kann. Absolutes Pflichtprogramm. Die Kirche extistiert ja auch nur noch an Weihnachten und Ostern. Das Restliche Jahr geht ja kaum noch jemand hin, aber an Weihnachten "muss" man. Darum kann ich auch voll verstehen, wenn die, die an den Ursprung denken, von Heuchelei reden.

Muss man ja nicht. Ich sehe Weihnachten einfach als Chance, alle meine Lieben um mich zu haben

0
@youri221

Ich auch, aber viele sehen es eben ein wenig enger, weil es ja wirklich nichts mehr mit dem Ursprung zu tun hat. Und ich finde, das muss man auch akzeptieren, dass z.B. sehr gläubige das heutige Weihnachten nur noch schlimm finden.

0

Heuchelei ist es nur wenn man unter dem Jahr ständig krach hat und dann an Weihnachten Familienglück vorspielt, aber ich liebe meine Familie und bin auch sonst viel mit ihnen zusammen, meine Brüder sind meine Besten Freunde. Schenken tun wir uns nichts ausser gute Gespräche und Liebe...

Bei mir ist es genauso

0

Oder wenn man Plötzlich Weihnachtsgrüße von Leuten bekommt zum Beispiel per Post oder Mail von denen man Monate lange nichts gehört hat. Das ist auch Heuchlerei.

0

mit Heuchelei verstehen manche vielleicht:Friede-Freude-Eierkuchengesicht aufsetzen.Mit Familie/Bekannten zusammenkommen,von denen man die letzten paar Monate weder was gesehen noch gehört hat.Es wird von allen verlangt,ein glückliches freundliches Gesicht zu machen-wenn jemand sagt "ich haße Weihnachten"wird es wüst beschimpft so nach dem Motto "wie kannst du nur,Weihnachten ist sooooo schön!" Man stürzt sich in Streß (kochen,backen,Geschenke besorgen,es allen rechtmachen wollen),für manche eine sehr zwiespältige Zeit.Ach ja, und das Thema Kirchgang:nur an Heilig Abend,ansonsten das ganze Jahr über die Kirche nur von außen sehen.

etwas stressig ist es manchmal schon, das stimmt, aber ich freue mich trotzdem

0
@youri221

wünsche dir ein frohes besinnliches Fest und lasse dich nicht stressen!!

0

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Einstellung, ich versuche das Gleiche, ist aber nicht einfach...

Danke gleichfalls:-)

0

Weil sie frustriert sind. Die meisten erzählen auch, daß es zu kommerziell geworden ist. Man ist nicht gezwungen, sich gegenseitig zu beschenken!

Ja, eben, und wenn doch tut es ja eine Kleinigkeit. ich meine, mich nervt es auch, dass es im August schon Lebkuchen gibt, aber ich muss ja keine kaufen

0

Was möchtest Du wissen?