Warum wird Wasseroberflächenspannung aufgelöst?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Spülmittelmoleküle haben eine Gestalt, die an Streichhölzchen erinnern. Ein kleiner Kopf, der wasserlöslich ist, da er zumeist eine Ladung trägt und ein langer Alkylrest (Kohlenwasserstoff-Rest), der hydrophob ist. Dieser holzteil des Streichholzes ragt aus dem Wasser heraus, da er ja wasserabstoßend ist. Zwischen den Alkyl-Resten wirken nun lediglich van-der-Waals-Kräfte, die wesentlich kleiner sind als Wasserstoffbrückenbindungen. Zudem stoßen sich die geladenen Köpfchen ein wenig ab. 

Wenn die Kräfte zwischen den Teilchen an der Oberfläche geringer werden, dann ist auch die sog. Oberflächenspannung kleiner.

Was möchtest Du wissen?