Warum wird Wasser trübe wenn er längere Zeit, offen an der Luft steht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin, Moin!

Schau mal unter Trinkwasser-Reinheit, Trinkwasser-Analyse, Wasser-Härte: Wenn Du Trinkwasser hast, ist es super, aber es ist kein Batterie-Wasser, nicht destilliert, nicht nur H2O - wasserstoff mit Sauerstoff -sondern hat gelöste Stoffe darin. Das sind Salze, wie etwa Natrium-Chlorid, weitere Mineralstoffe, zum Beispiel etwas Eisen, Magnesium ud so weiter. Ist wenig davon drin, dann ist das wasser klar - klaro! Wenn man mehr davon drin hat, wird's neblig-trüb. Nach dem Kochen von reinem Trinkwasser setzt sich ein Teil der Salze unten ab. Das ist doof beim Abwasch... An Kurorten ist oft mehr Salz drin, da bildet sich schon Salz oder Rost am Brunnen. So, das vorweg. Nun sollen Menschen das als Nahrung trinken oder als Kur. Bakterien und einzeller mögen Dein Wasser aber auch! Wenn dieses Wasser also rumsteht, kommt es mit allem in Berührung, was in der Luft rumschebt. Das ist nicht immer Luft mit technisch reinen Gasen, sondern mit Sauerstoff, Kohlendioxid und Edelgasen ist auch noch Abgas aus Autos, Industrie und Heizung, Vulkanen und Pollen, Wüstensand und so weiter drin. Bei Temperaturen über Null Grad kommt das ins Glas, auch Staub aus dem Zimmer, es bilden sich Bakterien-Kulturen oder Algen, die sich vermehren. Da diese aber kleine Zellstrukturen bilden, wird's immer trüber, wie, wenn Du durchsichtige Küchenfolie in vielen Schichten umeinanderwickelst, bis alles verknüllt und verzerrt ist. Okay soweit? Viel Spaß! Frisches Trinkwasser ist gesund...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hängt auch davon ab, ob das Wasser mit viel Energie quicklebendig, oder ob es nahezu oder ganz tot ohne Energie ist. Das Trinkwasser aus der Leitung hat nur sehr wenig Energie und ist daher, wie der Mensch, anfällig. Wir haben in unserer Küche auf dem Küchenschrank eine offene Flasche mit Wasser seit November 2005 stehen. Ein wenig ist verdunstet und am Boden haben sich Staubpartikel abgesetzt. Die Wasseroberfläche ist ganz klar, ohne Biofilm und auch das Wasser ist ganz klar. Im Wohnzimmer haben wir eine Wassersäule mit Lichtspiel, die ebenfalls seit November 2005 das gleiche Wasser hat, das immer noch ohne Trübung ist. Die Säule ist aber verschlossen. Das Geheimnis: Wir geben unserem Leitungswasser die Möglichkeiten, sich weitgehend seiner ursprünglichen natürlichen Qualität wie gutes Quellwasser wieder zu nähern. Nähere Informationen findest Du unter ...naturenergie-leben.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Algen bilden sich im Wasser durch die Sonneneinstrahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil auch im Wasser Bakterien sind die sich mit der Zeit vermehren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?