Warum wird vor dem Aufguss in der Sauna für ein paar Minuten die Tür geöffnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich ist das Energieverschwendung

Schwimmbad und vor allem Sauna sind rießen große Energieverschwender.

Handy, Internet und PCs übrigens auch

Aber man geht ja nicht zum Aufguss um Energie zu sparen sondern um (Seelische) Energie zu tanken.

1. Der Sauerstoff ist aus gesundheitlichen Gründen notwerndig.

2. Fällt zwar etwas die Raumtemperatur, aber der Ofen schalten beim Lüften auf 100% Power. Dadurch verdampft der Aufguss besser als wenn der Ofen wegen erreichter Raumtemperatur abgeschaltet hat.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt eigentlich - aber Sauerstoff und frische Luft ist notwendig.

Aber keine Angst die Temperatur wird schnell wieder erreicht
Denn durch die offenen Tür wird der Offen auf Volle Power geregelt, was zum Aufgießen ein zusätzlicher Vorteil ist.
Denn wenn es schon heiß genug ist schaltet der Ofen ab und der Aufguss kommt auf einen kühleren Ofen - relativ natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer recht warmen Sauna ist der Sauerstoff Mangelware, bedingt durch die Wärme (heisse Luft dehnt sich aus und ist damit weniger Sauerstoffgehalt) Viele Besucher der Kabine veringern durch ihre Atmung in der Kabine dann weiter den Sauerstoffgehalt. Man merkt es oft am Gähnen einiger Gäste.... :-) Damit der Aufguss aber nicht zur Anstrengung wird, macht man den sogenannten "Sauerstoffaufguss". Es werden die Türen geöffnet und der Saunameister wird mit seinem Handtuch versuchen einen Luftaustausch der Kabine zu erzeugen, in dem er kalte Luft einwedelt und die "verbauchte" wieder raus. Dadurch kühlt die Saunakabine um eine Grad ab und der Saunaofen wird sofort starten, um wieder nachzuheizen. Die Tür wird jetzt wieder verschlossen und nach ca. 2 Minuten beginnt der Saunameister mit dem Aufguss in jetzt gerade wieder frischer aufgeheizter Luft. Die Kabine ist binnen kürzester Zeit (je nach Stärke des Saunaofens) wieder auf ihrer gewünschten Temperatur und der Aufguss kann in unverbrauchter Luft genossen werden. Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saunatom
21.05.2016, 02:59

Natürlich ist das ein zusätzlicher Energieverbrauch, den der Saunabetreiber aber gerne gegen möglicherweise kollabierende Saunagäste in Kauf nimmt.

1

In Finnland macht das niemand🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saunatom
21.05.2016, 02:53

In Finnland haben viele Finnen ihre eigenen Saunakabine zu Hause. Das heisst es werden nie viele Gäste in der Kabine sein.
Doch hier in Deutschland in den öffentlichen Saunakabinen sitzen oft zwischen 20 bis 120 Leute (Wischlingen Dortmund) und noch mehr (Aqualand Köln) in einem Saunaaufguss!!

Das ist dann eine ganz andere Nummer, die die Finnen in solcher Besucherzahl überhaupt nicht kennen. Daher der Unterschied.
Es gibt hier auch kein "die Finnen machen das besser" Argument, denn die deutsche Saunakultur hat sich selber und sehr gut weiterentwickelt. Das sagen auch die Finnen!


1
Kommentar von NackterGerd
06.09.2016, 09:25

Außerdem geht in Finnland jeder sein Leben lang in die Sauna,
In Deutschland gehen mache nur weil es Inn ist, oder nur ab und zu im Winter 

Deshalb sind die Finnen sicherlich viel Abgehärteter als viele Deusche

Außerdem gehen die Finnen vermutlich auch nicht 20-30Min vor dem Aufguß in die Sauna.
In den überfüllten Saunen in D muss man oftschon20Min einen Platz besetzen. 

Wer regeläßig und viel in die Sauna geht (ich gehe zum Beispiet 1-2 mal die Woche das ganze Jahr) braucht auch den Sauerstoff beim Aufguß nicht unbedingt.

Übrigens wird bei der größten Sauna der Welt (Erding) bei Megga-Aufgüßen extra die Sauna vorher gesperrt damit Niemand vorher rein geht und zulange drinn sitzt

0

Was möchtest Du wissen?