Warum wird von Jugendlichen Respekt vor dem Alter gefordert und ggf. erzwungen?

30 Antworten

hi Schattenkind, das ist eine wirklich sehr interessante Frage, ich will darüber mehr nachdenken und sag dir aber gern, was mir zum jetzigen Zeitpunkto dabei so durch den Kopf geht. Ich finde Respekt vor dem anderen zu haben, ist eine wichtige Sache. Die Jugendlichen - mal grob gesagt - haben den Vorteil der Spontaniität, der Flexiblität Dinge unvoreingenommen zu sehen, Ältere profitieren mehr von der kristallinen Intellgenz - d.h. Probleme anhand Erfahrungen zu lösen. In meinen Jugendjahren, war die Achtung vor dem "Alter" noch viel mehr großgeschrieben als heute, kommt mir vor. Respekt, finde ich, da hast du volkommen recht, verdienen nicht nur die "Alten", genauso die "Jungen". Eines darf man nicht außer acht lassen, die Älteren sind mehr als die Jüngeren noch mit "Pflicht-und Akzeptanzwerten " aufgewachsen. ABer unabhängig davon, einen anderen Menschen mit Respekt zu behandeln, ist immer angesagt. Dass der Jüngere den Alteren zuerst grüßt, dass der Chef zuerst die Hand zur Begrüßung ausstreckt, dass der Mann der Frau die Tür aufhält, das sind Höflichkeitsformen. Auch wenn der Jüngere zuerst grüßt, kann er mit äußerstem Respekt von dem Ältern behandelt werden, auch wenn der Chef als erster die Hand zum Grüßen ausstreckt, kann er den Angestellten respektvoll behandeln. Höflichkeitsrituale erschweren das Leben für den, der diese Rituale nicht kennnt und erleichtern sie für den, der sie kennt. Höflichkeitsrituale sind eine oift sehr nette Untermalung, ersetzen aber nicht den respektvollen Umgan miteinander. WArum des bei den Höflichkeitsformen so ist, dass zB der Jünger den Ältern zuerst grüßt, ich denke eine gewisse Dankbarkeit wird hier zum Ausdruck gebracht. Ältere haben ja das kleine Kind aufgezogen, es versorgt..... Und abgesehen davon , der Jugendliche kommt ja auch mal in den Genuss" ein Älterer zu sein( schneller als man denkt ;))) ..... Wenn jeder Mensch den anderen respektvoll behandelt, denn erübrigten sich solche Fragen. Ob alt oder jung, Mann oder Frau, jeder kann den anderen mit Respekt behandeln. LG Korinna

49

knigge ist tot.

auch eine frau kann eine tür aufhalten.

was für ein sermon und bekloppte gibt es, ob alt oder jung!

die muß man auch nicht unbedingt grüßen.

ich meine da eher die alten leute in meiner straße...... nicht die teenies.

0

Unterhalt Dich mal mit einem Kindergartenkind. Dann kannst Du ungefähr nachvollziehen, wie sich ein Erwachsener fühlt, der mit einem Jugendlichen spricht. Wie alle Vergleiche hinkt natürlich auch diese, weil er sehr extrem ist. Aber es geht in die Richtung. ;-)

Deine Haltung finde ich schon richtig. Auch ältere Menschen sollten sich so benehmen, dass man sie auch respektieren kann. Es sollten sich ALLE gegenüber ALLEN ANDEREN respektvoll verhatlen.

Ich hab mal folgendes erlebt. In einem Supermarkt gab es ein ganz günstiges Angebot. Leider verspätete sich der Lieferant etwas auf Grund eines schweren Unfalls mit mehreren LKW auf der Autobahn. Ein älterer Mann hat sich darüber so aufgeregt und ist der Verkäuferin gegenüber auf übelste Weise ausfallend geworden. Ich hatte den Eindruck, dass wenn der Geschäftsführer nicht dazwischen gegangen wäre, er wahrscheinlich auch noch handgreiflich geworden wäre. Und dann besaß er darüber hinaus noch die Frechheit, darauf zu pochen, dass man doch ihn als alten Menschen zu respektieren habe.

Es gibt allerdings auch Jugendliche, die ältere Menschen leider anpöbeln, was gar nicht in Ordnung ist. Allerdings ist es doch sehr oft so, dass man von Älteren von vorne herein komisch behandelt wird. Dann braucht man sich nicht darüber zu wundern, dass Jugendliche auch ausfallend werden. Es ist eben doch so, dass es so aus dem Wald herausschallt, wie man hineinruft!!

Selbst bin ich auch nicht mehr ganz so jung und hatte bisher mit jungen Leuten noch nie Probleme!!

Was möchtest Du wissen?