Warum wird Torf nur noch selten als Brennstoff genutzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieder in der Schule nicht aufgepasst und jetzt Probleme bei den Hausaufgaben?

Der Torfabbau ist sehr aufwändig und ruiniert die Landschaft. Außerdem lohnt der Abbau nur auf großen, zusammenhängenden Flächen, die es heute kaum noch gibt.

Viele Hochmoore stehen heute unter Naturschutz.

Torf ist im Vergleich zu Kohle oder Öl ein schlechter Energieträger. Er zündet schnell, aber verbrennt auch schnell. Ein dicker Holzscheit, z.B. aus Eiche brennt deutlich länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man für torf stechen die Landschaft Roden und umgraben muss, sprich die Natur beseitigen. Im gegensatz zu Kohle heizt Torf nicht so effizient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er nur noch selten abgebaut werden darf, weil der Abbau die Umwelt nachhaltig schädigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es verbrennt zu schnell benutzt man nurnoch als zünder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?