Warum wird Schwäche zeigen oft so verachtet?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist jetzt zwar schon ein älterer Thread, aber ich möchte auch noch meine Meinung dazu sagen :). Seid meiner Psychotherapie weine ich viel mehr, als früher - und ich bin deshalb auch viel ausgeglichener! Menschen, die nur noch bei extremen Dingen weinen können, sind irgendwie emotional abgestumpft und haben eine generell miesepetrige Art, würde ich mal sagen... Die lassen ihre schmerzhaften Gefühle nie so richtig raus, sondern schleppen sie immer mit sich rum. Das hat was leicht depressives... Also, wenn du auch wegen kleineren Sachen weinen kannst, dann bedeutet das wahrscheinlich, dass du viel "aufgeräumter" innen drin bist und mehr mit dir im Reinen und glücklicher. Die sind nur neidisch auf dich, wenn sie dich deshalb mobben :).

Ich stimme dir zu.

Wobei jeder natürlich eine andere Art hat mit Problemen umzugehen; wichtig ist aber, dass man die Probleme akzeptiert und nicht verdrängt. Mit der "ich darf keine Gefühle zeigen sondern muss stark sein" Einstellung passiert aber oft genau letzzteres. Und was das mit Stärke zu tun hat verstehe ich nicht so ganz - denn die Probleme zu verdrängen ist ja viel einfacher als die Probleme zu akzeptieren und sich ihnen zu stellen. Aber es ist sicher auch absolut notwendig sich den Problemen zu stellen, denn alles in sich hineinzufressen ist auf jedenfall der falsche Weg.

Ob und wie oft man weint oder nicht ist sicher auch eine individuelle Sache und sagt nicht zwangsläufig etwas über die Gefühlswelt des andren aus. Selbst bei einer Beerdigung o.ä- weint nicht jeder - aber da heißt nicht das nicht doch getrauert wird.

Ich finde dass es wichtig ist, nicht auf die Allgemeinheit zu hören. Du bist wie du bist, und dass ist gut so. Wer Dich zu schätzen weiß und Dich gut kennt, wird Dir dass nicht zum Vorwurf machen....zB. Deine wirklichen Freunde. Menschen die jahrelang versucht haben ihre Emotionen zu verbergen, haben irgendwann festgestellt, das dies zu viel Kraft und Energie kostet. Ich weiß wovon ich rede. Die Menschen, die meinen in dieser Beziehung stark zu sein, sind es im inneren nicht wirklich. Im Laufe der Zeit bringt es die Lebenserfahrung mit sich, das man auf das ein oder andere nicht mehr so emotional reagiert, weil man abstumpft, oder gelernt hat aus Sebstschutz, vieles nicht mehr so an sich ran zu lassen. Aber glaube mir, die meisten sind nur äußerlich stark....innen sieht es ganz anders aus. Sobald sie allein sind und die Tür hinter ihnen zu fällt, sitzen auch diese Menschen in der Ecke und lassen Ihren Tränen freien lauf. Was Andere von Dir denken, sollte Dir irgendwann egal sein. Verstelle Dich nicht nur weil Andere Dich so haben wollen. Du bist wie Du bist....und dass sind andere auch.

Das ist alles Definitionsfrage.

Ich hatte selber in meinem Leben eine Phase, die zu eiem kompletten psychischen und physischen Zusammenbruch geführt hat. Shit happens.

Es kann jede Person sehr hart treffen. Wichtig ist, dass man über jahre hinweg versucht, seine Probleme anzugehen und sie zu lösen.

Meine Erfahrung ist eigentlich, dass ich als person wesentlich gestählt aus der Krise hervorgegangen bin. Zum einen kenne ich jezt meine Grenzen besser, zum anderen habe ich mir selbst bewiesen, dass ich, selbs wenn ich gaaaaaaanz unten bin, gegebenenfalls wieder mit Hilfe, aufstehen und weiterlaufen kann.

Ob Probleme als klein oder groß anzusehen sind, ist eine persönliche Frage. Ein Magersüchtiger wird beim Verzehr eines guten Rump-Steaks durchdrehen, wohingegen ein Normalesterblicher wie ich sich darauf freut (das tue ich im Moment wirklich). Probleme sind also persönlich.

Leute, die nah am Wasser gebaut sind, gibt es, ich habe als kleines Kind auch dazu gehört. Aber: Es ist besser, mal seinen Frust über Tränen rauszulassen, als gar nicht mehr zum Weinen in der Lage zu sein. Ich persönlich bevorzuge aber die Lachtränen. :)

Beste Grüße, dongodongo

Lasse dich nicht beirren,du zeigst deine Gefühle,weinst,das bedeutet du bist sehr Emotional.Das ist alles anderes als Kaltherzig,viele ,besonders Jugendliche,aber auch eben Erwachsene verstecken ihre Gefühle,Emotionen, und weinen heimlich,weist du,wie viele Tränen jede Nacht Fliesen? Weinen erleichtert,ist ebenso wie das lachen wichtig.Jeder darf weinen und soll es auch tun,es beweist keine schwäche,eher eine Stärke,zu seinen Gefühlen zu stehen und diese auch zeigen,gehört gerade in unsere Heutige Gesellschaft viel Mut,du hast dies und sollst dich dafür nicht schämen,die,die dich deshalb beschimpfen,die mussten sich schämen,weil sie in ihre Reaktion auf dich,ihre eigene schwäche zeigen..

Schwäche ist es ja nicht zu weinen, Schwäche ist sich von seinem Frust kaputt machen zu lassen.

"Stärke ist die absolute Tugend" Ich finde dieser Spruch ist allgemein gültig. Es kommt nur darauf an wie man Stärke definiert. Niemals zu weinen oder sich nicht von jemand anderem helfen zu lassen, hat nicht viel mit Stärke zu tun. Eher mit Dummheit. Denn Weinen kann auch sehr befreiend wirken, und jeder braucht mal Hilfe.

Das du es für wichtig hälst, was andere von dir halten, sehe ich aber in der Tat als Schwäche ;-)

Jugendliche lassen sich schneller von anderen beeinflussen als Erwachsene usw.

Die Jugendlichen hören gegeneinander oft gut zu und eignen sich so die Meinungen von anderen an.

Somit ist es für sie eine Schwäche, wenn man weint, obwohl weinen ihnen vielleicht auch mal gut tuen würde und sie ihre Wut und Missgunst vielleicht los werden könnten.

Kein Jugendlicher kann zu geben, wenn er/sie weint, weil die anderen Jugendlichen sie/ihn fertigmachen würden.

Das Wort "Schwäche" wird sehr oft in falschen Situationen benutzt!

Ich bin selbst 15 und das ist meine EIGENE Meinung.

Liebe Grüße HeavensFairy

"Viele -eigentlich fast alle- Jugendliche die ich kenne, erzählen in solchen Sprüchen von ihren Problemen" Du kennst nur die falschen Leute. Wenn dir die Meinung anderer über dich wichtig ist hör einfach auf zu weinen.

alialiajlafrage 18.03.2012, 17:49

Hm, das versuche ich ja immer. ist aber nicht so einfach, oft geht es halt einfach nicht

0
alialiajlafrage 18.03.2012, 17:54
@KUCH333N

ich mache ja auch schon fortschritte ;) ich wollte aber eigentlich eher wissen, wieso das so ist, nicht was ich machen soll

0
Quieker 18.04.2017, 20:51
@alialiajlafrage

Hör auf o.o Du machst dich depressiv. Es gibt schon genug gefühlskalte Leute da draußen.

0

Cool endlich mal jemand der das ausspricht was ich ziemlich oft denke...ich bin auch sehr nah am waser geabut un dfange sehr schnell an zu weinen mir ist es dabei auch egal wer das alles sieht wenn es mir wirklich schieiße geht dann ist es mir schaz egal...

ich weiß allerdings auch nicht warum das so ist... sry

das ist normal... alles wollen nur noch cool und stark sein. ich finds scheiße. jeder sollte sein egefühle zulassen, ich gebs zu, ich kann meine gefühle auc nie so zeigen, aber ich kann es nicht ändern. auch wenn ich es gerne möchte, es geht nicht.

Was möchtest Du wissen?