Warum wird schon so früh Weihnachtsgebäck/ Süssigkeiten im Handel verkauf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um Geld zu machen.

Einerseits gibt es Menschen, die Weihnachtssüßigkeiten einfach mögen, unabhängig von Weihnachten und sie also schon im September gerne kaufen/ essen. Andererseits würde es sich für den Handel vermutlich nicht lohnen, nur für den Dezember Süßigkeiten zu kaufen, die er dann im Januar in großen Mengen entsorgen müsste, weil dann weniger gekauft wird. Schon Mitte Dezember bekommt oft weniger Weihnachtsmänner etc., weil die vor allem zu Nikolaus gedacht waren.

In einem Jahr sah ich am zweiten Januar schon vor vielen Geschäften Ostersachen ausliegen. Wenn man das macht, kann man natürlich Weihnachtssüßigkeiten nur noch schwer verkaufen - also bietet man sie früher an, um möglichst viel Gewinn zu machen und möglichst wenig Reste zu haben, die man billiger anbieten muss, um sie loszuwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dazu eine passende Studie gelesen - die Anbotszeit hat sich in den letzten Jahren nicht trastisch verändert! In diesem Fall assoziert der Mensch das Anbot von eben Gebäck oder Süßigkeiten mit Weihnachten und somit respektive mit Kälte, Schnee und warmen Getränken! Ist dieser Umstand jedoch nicht der Fall, so wie auch heuer (kein Schnee, warm, usw.), so kommt es dem Menschen eher vor das die Angebote zu früh sind!

Da spielt dir dein Geist einen kleinen Streich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir empfehlen, die Weihnachtsleckereien so früh wie möglich zu kaufen, da sie dann noch richtig frisch sind!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Lager geräumt werden müssen. Die Produktion der Osterware hat schon begonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?