Warum wird Pantobrazol nicht von der Kasse bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an ob sie verschreibungspflichtig sind, 20mg sind es z.B. nicht!. Dann fallen nur Rezeptgebühren an.  Ich mag kein Panto, da es bei mir nicht die Wirksamkeit aufweist. Ich bekam Omeorazol 40mg Stada daher verordnet und es wurde komplett von der Kasse getragen ohne Rezeptgebühr.

Weiterhin hat es auch mit den Rabattverträgen zu tun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann liegt das am Arzt oder an der AOK, ich bekam schon zweimal diesen Protonenpumpenhemmer verordnet (ganz normales Kassenrezept), habe ihn allerdings nicht vertragen und an einen Bekannten weitergegeben, der das ständig nimmt.

lg Lilo

Frag mal bei der Kasse, ob die das wirklich nicht bezahlen. Ich denke mal, dem ist nicht so. Wechsel den Arzt.

http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/nachricht-detail/pantoprazol-saeurehemmung-mit-erklaerungsbedarf/?L=%3Ft%3D1?t=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixFoxx
01.08.2017, 12:36

Dann hattest Du die 40mg Tabletten, die sind verschreibungspflichtig, die 20mg Tabletten nicht.

0
Kommentar von BudyMcBud
01.08.2017, 12:39

Arztwechsel ist keine Option da ich in der Eifel wohne und die meisten ansässigen Ärzte keine Patienten mehr aufnehmen.

Mein Termin für einen anderen Orthopäden in meiner nähe ist vielleicht im August 2018 (Warteliste)

0

Pantoprazol ist in der Dosierung 20mg nicht mehr verschreibungspflichtig, sondern nur noch apothekenpflichtig, daher zahlt die Kasse es in dieser Dosierung nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?