Warum wird nur über Krawall-Demos berichtet aber nicht über ruige-Demos?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ist eine alte, unschöne, nichtsdestotrotz bewährte Wahrheit, dass sich Krawall und Radau nun mal besser verkaufen, als die sonnigen Seiten des Lebens. Der Leser möchte sehen, wo's wie doll kracht, weil es für ihn den beruhigenden Rückschluss zulässt, wie schön er es doch selbst hat. Außerdem spielt der weitverbreitete Instinkt der Schlüssellochkiekerei eine nicht unerhebliche Rolle. Man weidet sich so gerne am Unglück der Mitmenschen - ob als Gaffer auf der Autobahn oder als Leser einer Zeitung.

Das stimmt nicht. Bei jeder zweiten Demo (grob geschätzt) die ich in den Nachrichten seh wird gesagt "Die Demonstration verlief friedlich"...

Sie bringen auf jeden Fall mehr als gewaltsame Demos! Da deren Demonstranten nicht wirklich Ernst genommen werden können.. Meine Meinung :)

Hansson 19.02.2013, 00:31

Aber diese Friedlichen Demos, bewirken ja tzd nichts, den Politikern juckt es nicht. Wenn allerdings Ihre Autos, Banken etc. angegriffen werden, lenken sie ein.

0
mb1891 19.02.2013, 14:18
@Hansson

Ich denk genau andersrum. Eine friedliche Demo mit möglichst vielen Menschen ist am besten..

0

Mit ruhigen Demos läßt sich schwerlich Stimmung gegen Linke und sonstige fortschrittliche Menschen machen. Wer nun unliebsame Mißstände in dieser Gesellschaft aufdeckt, sollte dann möglichst was angeheftet bekommen, auf dass so dessen Anliegen möglichst in den Hintergrund trete oder aber diskreditiert werde. Wer nun aber friedlich demonstriert, kann schlecht madig gemacht werden, dessen Anliegen müßte eigentlich nun Beachtung finden, sowie ein Nachdenken und Befinden darüber. Meist ist das aber eben nicht erwünscht.

Es wird sicher auch über "ruhige" Demos berichtet. Vermutlich aber nur kurz und unspektakulär.

Bei Randale gibts einen umfangreichen Kommentar mit einprägsamen Bildern! Diese Berichte kommen nicht nur bei der Politik an, sondern auch bei der Bevölkerung, die den Großteil der entstandenen Kosten über Steuergelder finanzieren muss. Weshalb sie Gewaltdemos auch ablehnt.

Oft genug werden ursprünglich friedliche Demonstrationen von gewaltbereiten Individuen missbraucht, um von der Demo unabhängig für Chaos zu sorgen.

Gewaltbereite Demos bringen Aufmerksamkeit aber kaum Erfolg bei denen, die erreicht werden sollen!

Es gibt auhc genug Nachrichten, wo immer erwähnt wird das eine Demo friedlich verläuft.

Gute Nachrichten sind keine Nachrichten - das ist das Problem.

Den geneigten TV-Konsumenten interessiert es angeblich eher, wenn irgendwo ein Krieg ausgebrochen ist als die Tatsache, daß ein Krieg abgewendet werden konnte.

naja wenn 1000 leute durch die straßen ziehen und die innenstadt verwüsten sorgt das natürlich für aufmerksamkeit

mb1891 19.02.2013, 00:31

Bringt aber nichts für die Sache für die sie angeblich Randalieren.

0
Hansson 19.02.2013, 00:34
@mb1891

Doch, schon ... es kommt bei den Politikern an, welche versuchen die Randalierer zu beruigen. Die Leute die aber bloß 30min mit Schildern laufen und dann wieder nach Hause gehen, sind ja keine Gefahr, Belastung für die Regierung. Siehe S21, da saßen über 1000 Menschen friedlich im Park, wurden aber weggebracht, teilweise sogar mit Gewalt - was hat der Frieden nun gebracht ? Nichts.

AHtler hätte man 1945 auch nicht mit friedlichen Demos beeindrucken können.

0
ethalindir 19.02.2013, 00:44
@Hansson

gewaltfreie demos bringen durchaus was aber da muss schon ne rieseige menge demonstrieren gehen sieht man am mauerfall das waren großteils friedliche demos !

1
mb1891 19.02.2013, 14:17
@Hansson

Die ham nen Volksentscheid bewirkt. Das war EXAKT das was sie wollten. Und das Friedlich ^^

0
BigPump 19.02.2013, 15:06
@ethalindir

Sicher bringen friedliche Demos mehr, oder meinst du der Staat sollte sich davon beeindrucken lassen, wenn ein paar vermummte Mülltonnen und Autos anzünden. Solchen Leuten sollte man bestimmt nicht ihre Wünsche erfüllen.

1

krümel verkaufen sich eben schlechter als torten ;-)

weil die kranke menschheit immer was zum nörgeln sucht und um sich über fehler anderer zu amysieren ;)

Sowas interessiert doch kaum einen ;) "Aktion" muss es sein

Was möchtest Du wissen?