Warum wird Muskelaufbau in den meisten Fällen vor Abnehmen empfohlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JaanGf!

Zunächst weil Abnehmen immer zuerst auch an die Muskulatur geht. Und hat man Muskeln so ist die Fettverbrennung automatisch höher.

Im übrigen trifft das alles ja auch nur zu wenn man zu viel wiegt

Hat also mit Dir persönlich nichts zu tun

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Davor wird es keinem empfohlen. Aber währenddessen.

Wenn man abnehmen will sollte man kraftsport machen um 1. keine Muskelmasse zu verlieren und 2. weil Muskeln viel Energie verbrauchen und man somit besser abnimmt

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Oberstufe eines Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums

Dann hast du bisher nur den falschen Leuten zugehört.

Problem ist, beim Abnehmen geht immer auch Muskelmasse verloren. Das führt aber dazu, dass, wenn Muskeln abgebaut werden, auch der Kalorienbedarf sinkt. Langfristig führt das dazu, dass das Abnehmen stagniert, es gibt Frust und Jojo-Effekt.

Das kann mann weitestgehend vermeiden, indem man sich entsprechend ernährt. Bedeutet, langsames Abnehmen und ausreichend Eiweiß. Und natürlich Krafttraining noch dazu. Und so wird das Abnehmen plötzlich zum Fettabbau.

Das Krafttraining beim Fettabbau ist übrigens genau das selbe, wie beim Muskelaufbau. Der Unterschied zwischen Fettabbau und Muskelaufbau macht die Ernährung.

Ob jetzt im Einzelfall zuerst Fettabbau oder zuerst Muskelaufbau empfohlen wird, das hängt vom Körperbau des jeweiligen ab. Also, Größe und Gewicht bzw Körperfettanteil.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich weiß, wie der Körper funktioniert.

Bei einer Diät, als auch generell, baut der Körper Fett, als auch Muskelmasse ab. Nur Muskelmasse die trainiert wird, wird nicht abgebaut.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Weil Muskeln selbst Energie verbrennen und der Diät förderlich sind.

Was möchtest Du wissen?