Warum wird mir schlecht , wenn ich an essen denke und was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich hatte das auch mal und bin zum Doc, weil mir das auch einige Wochen so erging. Ich hatte nach dem üblichen Blutabnehmen und so untersuchen dann eine Magenspiegelung, bei der eine Magenschleimhautentzündung festgestellt wurde. Daraufhin hab ich Tabletten bekommen und nach ein paar Tagen war alles wieder gut...ich würde dir raten zum Doc zu gehen, wenn es nicht besser wird...(und sollte es wirklich zu ner Spiegelung kommen, kannst du dich schlafen legen lassen, ging bei mir auch, und da du noch recht jung bist, wäre das denke ich sogar Standard).

Gute Besserung ;-)

Oke danke für deine Hilfe!  

0

vllt hast du i.einer unverträglichkeit gegenüber einem lebensmittel ._.

Also ich leide unter Asthma (Lungenkrankheit) , Neurodermitis (Hautkrankheit (eine Art Ausschlag)) und Allergien gegen über der Natur (früh Blüher, Pollen... Aber auch Nüsse und Äpfel aber davon habe ich nichts gegessen

Aber danke für dein Kommentar! 

0

oh gott so viel :o vllt weißt du es noch nicht dass du etwas anderes nicht verträgst :/ aber ich wünsch dir mal gute besserung :)

1

Vielleicht was leckereres essen? Hast du den lieblungsessen?

Gute Besserung :)

Ja hab ich...aber irgendwie esse ich davon auch nicht viel...

Und dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?