Warum wird mir nach dem Inhalieren meines Asthmasprays schwindelig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Das klingt ganz normal. Für den Moment, in welchem du tiefer einatmest, gelangt mehr Sauerstoff in deine Lunge und in dein Hirn. Davon kann einem schonmal schwindelig werden. Denselben Effekt erzielst du, wenn du hyperventilierst: drei, vier Mal tief ein- und ausatmen, schnell hintereinander, kann da schon dazu führen, dass man umkippt. Gerade Asthmatiker, die oft eine schlechtere Lungenfunktion haben und an weniger Sauerstoff gewöhnt sind, kippen da gerne schnell um.

Einen Ratschlag habe ich da leider nicht. Das sollte aber (bei längerer Einnahme des Sprays und steigender Lungenfunktion) nicht lange anhalten. Dank des Sprays bekommt man ja irgendwann besser Luft.

Sollte es gar nicht weggehen, kannst du deinen Arzt vielleicht darum bitten, dir statt eines Pulvers ein Gas zu verschreiben. Dieselben Inhaltsstoffe, nur die Einnahmeform ist anders. Bei Druckgasinhalativen muss man weniger tief einatmen, um das Medikament einzunehmen.

Liebe Grüße und gut, dass du nicht mehr rauchst! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst Asthma und die Symptome auch manchmal. Habe mir nie etwas dabei gedacht. 😀

Aber mein Rat an dich.. Trotzdem... Geh zu deinem Lungenfachatzt und spreche mit ihm darüber. Er wird dich da am Besten beraten können. Er kann dich beraten und dir Ängste nehmen.
Damit ist dir am Meisten geholfen. Spekulieren bringt dir da nichts es macht dich nur noch unsicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?