Warum wird mir kein Pflichtverteidiger gestellt?

7 Antworten

Hier wird eine Menge Unsinn geantwortet.

Zunächst einmal ist klar zu stellen, dass die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe im Strafrecht zu erhalten, vom Gesetzgeber nicht eingeräumt worden ist. Die von wfwbinder angegebene Fundstelle betrifft eine zukünftige Rechtslage aus der damaligen Sicht. Diese ist allerdings bis heute nicht eingetreten.

Die Frage, wann ein Gericht einem Beschuldigten, Angeschuldigten oder Angeklagten ( je nach Verfahrensstand ) einen Verteidiger beiordnen muss, ggf. auf Antrag, i.d.R. von Amts wegen, kann nur im Einzelfall beantwortet werden, denn es gibt zahlreiche Fallalternativen.

In Deinem Fall kann allerdings gesagt werden, dass die Voraussetzungen nicht vorliegen. Dabei gehe ich davon aus, dass Du wegen ( einfachen) Betrugs in zwei Fällen mit einem Gesamtschaden von gerundet 1.000,-- € angeklagt bist, kein Bewährungswiderruf droht und Du aufgrund Deines geistigen Zustands und hinreichender Sprachkenntnisse in der Lage bist, Dich selber zu verteidigen. I.Ü. stimmt es nicht, dass Du keine Aktenenisicht erhälst. Auf Antrag muss das Gericht Dir auf der Geschäftsstelle die Möglichkeit einräumen, den wesentlichen Akteninhalt incl. der Beweismittel zur Kenntnis zu geben.

Wenn die Sach- oder Rechtslage besonders kompliziert sein sollte, was im Einzelfall nachzuweisen wäre, könnte die Voraussetzung für eine Beiordnung eines Pflichtverteidigers wiederum dennoch vorliegen. Hierfür gibt die Fragestellung allerdings nichts her.

1

was wäre denn deiner Meinung nach eine besonders komplizierte Sach oder Rechtslage?

0
22
@Lausitzmann30

Da steckt der Teufel im Detail. Täuschungshandlung, Irrtumserregung, irrtumsbedingte Vermögensverfügung, Schaden, Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, Vollendung/Versuch, straflose Vorbereitungshandlung, Tatbestands- oder Verbotsirrtum usw.

0
1
@Dachtichsmir

ich sehe schon aus mehreren gründen anhaltspunkte für einen pflichtverteidiger

1.Bei einer Verurteilung könnte mir ja eine Strafe drohen die nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden kann

2. ich bin vorbestraft

3. angenommen ich würde das urteil anfechten,wie soll das gehen ohne das mir da ein Verteidiger weiterhelfen könnte?

aber könnte ja wenn es nicht anders geht das urteil anfechten,falls man mich für schuldig befindet,dann würde die sache zum landgericht gehen und dann müssen die mir einen verteidiger stellen

0
22
@Lausitzmann30

Das ist hier nicht der richtige Platz, Deinen Einzelfall zu bewerten. Dafür fehlt die Schilderung der angeklagten Sachverhalte. Dass Dir eine Freiheitsstrafe droht, die nicht zur Bewährung ausgesetzt werden könnte und Du vorbestraft bist, teilst Du jetzt erst mit.

Im Berufungsverfahren beim Landgericht gilt dasselbe wie beim Amtsgericht. Dir wird dort nicht ohne Weiteres ein Verteidiger beigeordnet. Anwaltszwang besteht beim Landgericht nur in Zivilsachen.

0

Hier ist leider sehr viel Unsinn zu lesen: Es gibt keine Prozesskostenhilfe im Strafrecht! Es gibt nur für bestimmte Fälle einen Pflichtverteidiger, z.B. wenn ein Jahr Freiheitsstrafe oder ein Bewährungswiderruf droht.

Hier kann man das alles ganz einfach nachlesen: https://www.pflichtverteidiger.hamburg/faq/

Warum ist es besser, einen eigenen, renommierten Anwalt zu haben als einen Pflichtverteidiger zugewiesen zu bekommen?

Wenn man wegen einer Straftat angeklagt wird und es evident ist, dass man schuldig ist - wie kann der renommierte, gut bezahlte Rechtsanwalt besser verteidigen als ein Pflichtverteidiger. Ist er ein klügerer Anwalt? Nimmt ihn das Gericht ernster? Warum lohnt sich ein namhafter, "teurer" Rechtsanwalt, wenn man doch sowieso offenkundig die Straftat begangen hat? Ist ein Vergewaltiger oder Mörder mit einem eigenen, angesehenen Anwalt besser dran als mit einem Pflichtverteidiger? Inwiefern? Droht ihm nicht die gleiche Strafe?

...zur Frage

Wie kann ich mir Ritalin verschreiben lassen?

Hallo, ich wollte mal fragen, ob mein Hausarzt mir Ritalin verschreiben kann ?

Bevor mir jetzt alle davon abraten oder fragen warum eigentlich, werde ich das jetzt etwas genauer erklären.

Bei mir wurde als Kind ADS diagnostiziert und ich habe zwischen dem erstenund zweiten Schuljahr bereits Ritalin bekommen. Es hat mir damals auch sehr geholfen, jedoch bekam ich immer wenn die Wirkung nachließ sehr starke Kopfschmertzen, weshalb das Ritalin nach relativ kurzer Zeit wieder abgesetzt wurde.

Wenn ich mich recht erinnere, dann habe ich glaube ich in der Folgezeit noch ein anderes Medikament bekommen. Dieses allerdings auch nicht sehr lange.

Ich bin mitlerweile 22 und habe den Rest meiner Schulzeit dann ohne Ritalin beendet. Meinen Realschulabschluss, eine Ausbildung, die Fachhochschulreife und eine Fortbildung zum Meister habe ich auch trotz meiner Konzentrationsschwäche gut bewältigt.

Mitlerweile studiere ich jedoch Jura im ersten Semester und habe große Probleme zu Lernen, da ich mich meist nur maximal 30 Minuten am Stück wirklich konzentrieren kann. Dann brauche ich meistens auch wieder eine halbstündige Pause, bevor ich weitermachen kann.

Da ich auch immer große Probleme habe mich mal hinzusetzen um was zu machen und mich auch in den Vorlesungen nicht auf die Themen konzentrieren kann, habe ich wirklich Zweifel, ob ich das Studium so schaffen kann.

In der Schule oder während der Ausbildung hatte ich meist keine Probleme, da ich meist auch ohne zu Lernen 70 bis 80 % der Punkte erreicht habe.

Geht im Studium leider nicht so leicht.

Die Ärztin die ADS damals bei mir diagnostiziert hat ist leider schon seit 2005 im Ruhestand und die Praxis gibt es mitlerweile auch nicht mehr.

Ich würde Ritalin gerne nochmal ausprobieren, auch auf die Gefahr hin, dass ich es eventuell wieder nicht vertrage.

Liebe Grüße

...zur Frage

Warum sind alberne Menschen häufig unbeliebt?

Mir fällt es oft auf, dass alberne Menschen nicht gerne gesehen sind. Ich meine konkret Menschen, die zu Scherzen aufgelegt sind, häufig eklige Anspielungen machen, Grimassen ziehen usw..

Diese Menschen sind häufig nur auf den ersten Augenblick gerne gesehen, auf die Dauer werden sie meistens als nervig empfunden. Ich empfinde solche Menschen nicht als nervig, sondern als interessant und freue mich, wenn ich einen solchen kennenlerne.

Aber manchmal war es so, dass diesen Menschen (wenn es Arbeitskollegen waren) aufgrund ihrer Art gekündigt wurde und dann hatte ich keinen Kontakt mehr zu ihnen. Ich habe auch Angst, selbst zu sehr so zu werden und dann ebenfalls Ärger zu bekommen. Zu mir haben auch schon welche gesagt, ich solle nicht so albern sein. Ich finde das Leben aber so viel besser aushaltbar.

Kann man irgendwas tun, um andere und sich mit dieser albernen Art zu verteidigen?

Und wie weit kann diese Art gehen, ohne dass sie nicht als "gesellschaftsschädigend" empfunden wird?

...zur Frage

Fifa 19 Offline KI und Schwierigkeitsgrade?

Hallo!

Ich habe Origin Premier und kann daher schon Fifa 19 spielen und wollte euch fragen ob bei euch die KI auch so dumm ist und das selbst auf den höchsten Schwierigkeitsgrad?

Grundsätzlich bin ich mit der Einstellung in Fifa 19 gestartet das mit Ultimativ endlich eine neue Herausforderung gibt.Ich finde Legende viel zu einfach in Fifa 18 und hatte daher große Erwartungen.

Jedoch finde ich nach 30+ spielen das nicht wirklich ein Unterschied vorhanden ist.Es ist zwar schon so das die KI besser ihre Chancen nutzt aber ich finde sie kann überhaupt gar nicht verteidigen.

Beispiel: Aus dem Spiel heraus:

Ich bin im Ballbesitz (In der Mitte der Gegnerischen Hälfte) und ziehe 1-2 Gegner auf mich.Mein Mitspieler kommt ich passe zu diesem er geht ein paar Schritte passt zu dem Spieler am Flügel.Dieser hat entweder 1 Spieler noch vor sich oder gar keinen weil warum auch immer der LV aufhilft obowhl 4 Spieler auf den Ballführenden fokusiert sind und schon stehe ich vor dem Tor.

Noch ein Beispiel:

Ich spiele den Spieler am Flügel an der fokusiert 2 Verteidiger auf sich.Meine Spieler rücken nach in den Sechzehner und niemand von den Innenverteidigern erkennt es weil man nur auf den Ball fokusiert ist.Natürlich folgt der Pass oder noch ein Hacken nach Innen und dann der Pass.Das Tor ist die Folge.

Noch eines:

Konter 2 vs 4 die Verteidiger im Rückwärtsgang ich warte bis er in die Lücke läuft aber es ist nicht so das die Verteidiger schlecht stehen sonder ich mache zum größten Teil offensichtlich Spielzüge und sie klappen einfach so gut wie jedes mal.

Seht ihr es so ähnlich?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch! Studium abgebrochen. Angst vor der wichtigsten Frage

Halli Hallo erstmal,

Ich habe die letzte Möglichkeit ergriffen und wollte meine Frage hier mal stellen. Ich habe mich sehr stark erkundigt was die antwort auf meine frage sein kann. Ich habe sie nicht gefunden ich hoffe ihr könnt mir super dringend helfen..

Ich studiere derzeit Jura, und wie viele wissen ist das ziemlich "trocken" ausserdem weis ich nicht mal ob ich das studium packe. Durchfallquote ist sehr hoch! Deshalb habe ich mir gedacht das ich in richtung justizfachangestellte gehe. Ist ja die selbe richtung ausser das ich während der ausbildung praxis haben werde...

Was meine frage jetzt ist:

Ich wurde zum vorstellungsgespräch eingeladen und man wird mir die frage stellen warum ich jetzt jura abbrechen möchte und plötzlich die ausbildung zur justizfachangestellte machen möchte. Ich habe mir soviele argumente aufgeschrieben, wofür mein arbeitgeber auch gegenfragen stellen wird bzw antworten geben wird. Zb Ich möchte auch etwas praktisches machen, neben dem lernen auch arbeiten was man während des studiums nicht machen kann.

Dann wird sie mir tausende von gegenfragen stellen warum dann machen sie ja die ausbildung nur weil praxis mitdrin ist ??

Bitte helft mir!!! Ich brauche gute argumente! Auf vielen seiten lese ich nur das sie die branchen wechseln möchten. Meine ist ja gleich geblieben ausser das ich halt nur die ausbildung machen möchte..

Vielen dank im voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?