warum wird mir immer so schlecht, wenn ich äpfel esse?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine Tochter verträgt auch keine Fructose und Sorbitol(in Äpfel ist sehr viel enthalten). Bei Ihr wurde nach langen Beschwerden eine Nahrungsmittelunverträglichkeit festgestellt. Sie hat zu wenig Enzyme im Darm, die die Fructose, Sorbitol, Zuckerarten nicht abbauen kann. Der unverdaute Zucker wandert in den Dickdarm und es entstehen Gärungsprozesse, die verschiedene Symtome wie Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, sogar Depressionen auslösen kann. Mach einen Test beim Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es könnte an der frucktose liegen (fruchtzucker) aber dann müsste dir von anderem obst auch schlecht werden aber vllt verträgst du äpfel einfach nich^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am Besten mal zum Arzt, vielleicht hast du eine Allergie.

Kann natürlich auch an den Äpfeln liegen, probier mal eine andere Sorte, falls du immer die gleichen isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil du den zuckergehalt in äpfeln nicht gewachsen bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenne ich.

versuch es mal mit bananen oder anderem obst, was nicht soviel säure enthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht verträgst Du ja keine Äpfel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

allergie..

beim arzt testen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von Pferdeäpfeln wird mir auch immer übel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanamaurie
06.10.2011, 18:50

wie lustig jemand wieder sein muss ;)

1

Was möchtest Du wissen?