Warum wird mir bei Hitze immer übel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das könnte an einem Elektrolyt-Verlust liegen. Wenn man sehr viel trinkt werden wichtige Mineralstoffe und Salze sowie Vitamine und Spurenelemente ausgeschwemmt. Durch die Mangelerscheinungen kann es zu erheblichen Störungen von Organ-und Stoffwechselfunktionen kommen. Schon allein der Salzverlust kann zu Muskelkrämpfen und im Extremfall zu Bewusstlosigkeit führen. Auch Todesfälle hat es beim Wasser-Wett-Trinken schon gegeben, da durch den Elektrolyt-Verlust die Zellfunktion eingestellt wurde. Deshalb muss unbedingt auf einen ausreichenden Nachschub über die Ernährung geachtet werden. Wenn man zuwenig Salz zu sich nimmt, wird zuviel Wasser als Urin oder Schweiss ausgeschieden und trotz ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann es zu Flüssigkeitsmangel im Körper kommen (Dehydrierung). In solchen Fällen kommt es leicht zu solchen Beschwerden wie Du sie beschreibst. Wenn der Salzmangel sehr stark wird, kann es zur lebensbedrohlichen Austrocknung kommen. Bei starkem Schwitzen und viel Flüssigkeitszufuhr muss unbedingt auch Salz zugeführt werden.

Netzwerkerin321 02.07.2013, 15:14

Okay! Ich achte schon darauf, nicht zu viel zu trinken und nehme beim Sport auch abwechselnd mit Wasser mal einen Mineraldrink oder Apfelschorle zu mir.

0

Vielleicht hast du einen niedrigen Blutdruck, was ziemlich normal ist, wenn man in der Pubertät ist. Da spielen die Hormone und auch alles andere verrückt. Sei mit Sport vorsichtig in der Hitze, trink nicht zu viel auf einmal, das belastet ebenfalls den Körper. Bor allem KALTE Getränke sind belastend, auch wenn sie momentan gut tun. Trinke nichts zuckerhaltiges. Am besten ist stilles Wasser.

Netzwerkerin321 02.07.2013, 15:11

Aus der Pubertät sollte ich wohl seit weit mehr als einem Jahrzehnt raus sein ;-)

0

Hochdruck nicht zuviel trinken....

Bekommt nicht jedem Menschen gut, achte darauf das du ausreichend trinkst mit einem Glässle Wasser in den Tag starten und direkt am Bett das ganze parken.

Auf die Ernährung achten, an Tagen wo es schlagmals wärmer wird, essen wir meist dementsprechend anders und nehmen hier auch unbewusst andere Nahrungsmittel zu uns als an Tagen die kühler wären..

So könnte die Darmflora auch bissl verrückt spielen an solchen Tagen, zeigt sich hier und da als erstes im Kreislauf als auch so wie du es beschreibst in Form "Nahe der Ohnmacht" wieder....

Es ist nicht immer nur der Kreislauf hierfür verantwortlich, auch wenn man Kreislauf oder Wetterlastiger - Mensch (wetterfühlig ist gemeint) wäre, in dieses Spektrum fallen meist mehrere Faktoren.

Regelmäßige kleine Mahlzeiten am Tag vor den Mahlzeiten ein Glas Wasser trinken, Blutdruck oder Puls (selbst messen), Blutdruck am besten in der Apotheke oder beim Arzt überprüfen lassen....

Was du auch mal machen solltest, das Trinkverhalten überdenken oder wenn du schon beim Arzt einmal wärst einfach mal einen Urintest absolvieren...

Immer dann wenn du sagen würdest von deiner Warte aus, ich hab generell immer irgendwie Durst das könnten so Vorzeichen sein, für leichte Diabetes als auch Unterzuckerung sein... im Kontext zu lesen vlt mit Ohnmacht (oder das Gefühl der kommenden Ohnmacht) als auch mit der Übelkeit....

Was es auch sein könnte, ganz normale hormonelle Auswüchse oder je nach Familienanamnese, dass es auch andere bei dir in der Familie unterhalten und hierfür irgendwelche anderen Tricks oder Kniffe bei sich über Jahren anwenden und womit man so für sich einen Wohlfühlfaktor oder homöopathisch tricksen könnte...

Wird schon

(mit dem Unterzucker aufgrund des Sports evt. denn dann wenn man im Wachstum wäre, der Hormonhaushalt hier und da nicht ganz stabil wäre und der Sport bissl viel wäre, da man vlt. Leistungssport betreibt ohne das es einem so auffällt...., da man wie selbstverständlich die ganze Zeit in Bewegung wäre und in der Freizeit bis zum Schlafengehen irgendwie sich sportlich bestätigt.... ohne tatsächlich Leistungssport hierbei auszuüben, wäre auch eine große Leistung, die vom Körper auszuhalten wäre ---lässt sich aber durch einmal pinkeln im Becher als auch mit einem kleinen Picks beim Arzt in den Finger ganz schnell feststellen)

Netzwerkerin321 02.07.2013, 15:15

Auch wenn deine Sätze nicht gerade flüssig zu lesen sind, hast du mir gute Tipps gegeben :-)

0

Immer noch zu wenig getrunken? Zu schwer gegessen?

Im Zweifelsfall musst Du den Arzt fragen!

das ist nicht nur bei dir der fall.mit dem trinken hast du recht. vermeide sonne (halte dich mehr im schatten auf) und mach alles ein bischen langsamer.

OZON, bitte mäßigen!

Was möchtest Du wissen?