Warum wird meine Lasagne nicht fest?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist im nachhinein immer etwas schwierig, das fest zu stellen.

Wenn sie dir immer zu flüssig ist, dann mache sie einen Tag vorher, bis zum nächsten Tag ist sie dann fest, wenn du alles richtig gemacht hast.

Schaue auch, das du nicht zu viel Bechamel- und Tomatensoße nimmst. So das das Verhältnis zwischen Nudeln und Soßen stimmt.

Wenn du mehr Soße hast, dann mache mehr Schichten nudeln rein, so wird es fest.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne das auch. Bei mir gab es zwei Gründe dafür:

  1. Die Sauce war nicht fest genug - also sowohl die Bolognese-Sauce als auch die Bechamel-Sauce. Achte darauf, die Saucen richtig dickflüssig zu machen.
  2. Ich hatte zu viel Sauce verwendet - bis man hier das richtige Verhältnis raus hat, dauert es manchmal ein bisschen. Wenn du die Konsistenz der Sauce richtig gewählt hast, dann weißt du mit Übung auch, wieviel Sauce du verwenden solltest, damit die Lasagne nachher schön schnittfest ist.

Viel Erfolg beim ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger Tomaten an die Bolognese und weniger Béchamel nehmen dann wird das ganze kompakter und schnittfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist meistens so. Lass sie ein bisschen stehen dann ist sie nicht mehr so flüssig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaddii1
29.08.2015, 15:15

Also soll ich sie vor dem Essen einfach nach mal in den Ofen schieben?

0
Kommentar von feldengut
29.08.2015, 15:17

Ja richtig

0

Hast du die Bechamel vllt. nicht richtig gemacht? Wenn du zu wenig Mehl beigibst, dann passiert das. Zudem solltest du die Lasagne abkühlen lassen, dann wird sie fester. Muss man halt nochmal aufwärmen, dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?