Warum wird mein zusätzliches Gehalt zu 51% abgezogen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Extravergütung ist eine zweite Anstellung. Die wird gemäß Steuerklasse 6 abgerechnet.

12*160 Stunden = 1.920,- Brutto sind ca. 1.334,- Euro netto

17*160 Stunden = 2.720,- Brutto sind ca. 1.770,- Euro netto

Du siehst, würden die 5 Euro gleich deinem Lohn zugeschlagen, würde sich das netto auch nur um 436,- erhöhen.

Allerdings glaube ich, dass trotzdem ein Fehler in Deiner zweiten Abrechnung ist, denn 800,- brutto nach St.-Kl. 6 ergeben nach meinem Lohnprogramm 540,- netto. Überprüfe mal, die Steuer sollte ca. 94,- Euro sein, die Sozialversicherung 165,40 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Benz65 28.06.2016, 11:42

Sie haben vergessen das bei mir noch die 20% Sozialversicherungsbeiträge anfallen, dann kommt man auf 51% sprich 392€.

0
wfwbinder 28.06.2016, 12:06
@Benz65

Habe ich doch reingeschrieben 165,40 euro Sozialversicherung = 20,675 %. 

1
Wago1956 29.06.2016, 10:59

Von Steuerklasse 6 ist doch gar keine Rede.  Geht auch nicht beim gleichen Arbeitgeber. Zeitarbeitnehmer sind alle beim Zeitarbeitsunternehmen beschäftigt und nicht etwa mein Einsatzarbeitgeber

0
wfwbinder 29.06.2016, 11:01
@Wago1956

Das ist schon klar, das es zwei Arbeitgeber sein müssen. Das Zeitarbeitsunternehmen für den Hauptlohn und der tatsächliche Einsatzort für die Prämie. Daher ja Steuerklasse VI, weil zweimal ELSTAM-Daten angefordert werden.

1

Steuerlich betrachtet werden Deine Einkommen zusammenaddiert. Es ist also eigentlich gleichgültig, welche Firma Dir die Steuer abzieht, die Gesamthöhe der Steuerpflicht ist immer derselbe. Aber wenn die Höhe Deines Einkommens nicht das ganze Jahr über konstant ist, bekommst Du im Rahmen des Jahresausgleichs bzw. der Arbeitnehmerveranlagung einen Teil der Steuer wieder rückerstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 5 € werden also zusammen mit dem Lohn der Zeitarbeitsfirma abgerechnet? Wenn Du mir Deinen Bruttoverdienst und die steuerlichen Merkmale schickst, kann ich mal ausrechnen, ob die sich irgendwo vertan haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Benz65 28.06.2016, 11:46

Ja die 5€werden ebenfalls von der Zeitfirma abgerechnet, aber in einer seperaten Lohnabrechnung. Mein Bruttolohn für die 12€ war 1900€ und Netto kam raus ca. 1224€, bei den 5€ war der Bruttobetrag 800€ und rauskamen 392€ lediglich, da wurde der Steuersatz 6 benutzt, aber das geht doch nicht oder? Ich mein das ist bei mir im Vertrag hinterlegt, dass die Firma xxx mir 5€ Zusatz zahlt.

0
Norina78 28.06.2016, 11:48
@Benz65

Die haben das scheinbar als 2. Arbeitsstelle abgerechnet, aber das ist m.E. nicht korrekt. Die müssten Dir eigentlich eine Lohnabrechnung über den Gesamtbetrag erstellen und die 5 € ganz normal mit dem Kunden abrechnen. So machen wir das immer. Zur Not würde ich an Deiner Stelle mit dem Finanzamt sprechen und dann mit der Abrechnungsstelle...Viel Glück

0
Wago1956 29.06.2016, 11:01
@Benz65

Das mit der zweiten Lohnabrechnung mit Klasse 6 ist definitiv falsch !!!!  und rechtlich nicht haltbar, egal ob rechnerisch richtig, oder nicht.

0

Hast du einen extra Vertrag mit der aufnehmenden Firma?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Benz65 28.06.2016, 11:40

Nein, es ist ein Vertrag in dem steht, die Firma xxx zahlt einen Zuschlag von 5€ die stunde zusätzlich.

0
Pucky99 28.06.2016, 11:49
@Benz65

Wie ist das mit der Gehaltsabrechnung. Steht das beides drauf? Ich nehme an, dass diese 5 Euro mit Stuerklasse 6 besteuert werden.

0

Was möchtest Du wissen?