Warum wird mein Aquarium Wasser immer wieder so schnell trüb?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi es hilft alle 2 Wochen ca. 1/3 des Wassers zu tauschen und dabei gleich frei schwimmende Pflanzenmaterial zu entfernen bzw. die Auqarium-Scheiben mit Filterwatte abreiben. 

Natürlich muss der  Filtereinsat regelmäßig gewechselt werden (mach ich ca. alle 6 Wochen). Zwischendrin alle 2 Wochen den Filtereinsatz mit Wasser abspülen.

Zusätzlich kann ein Antennenwels (saugt sich an Scheibe fest) beim Reinigen helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniasaurus
15.07.2016, 10:12

Sehr schlechte Idee, ein Antennenwels für das Reinigen? Welse sind keine "Putzerfische" das Putzen muss man schon selber Erledigen. Ausserdem Ernährt sich der Ancistrus mit dem Alter nicht mal mehr von Algen, nur weil er an der Scheibe hängt heißt es nicht, dass er sie direkt sauber macht. Kot und Mulm etc ist er so oder so nicht.

3
Kommentar von Debby1
15.07.2016, 11:02

Und den Filtereinsatz alle 6 Wochen zu wechseln ist auch nicht richtig, denn dort leben Bakterien die für das Aquarium Wasser sehr wichtig sind, auch die Reinigung vom Filter sollte nicht so oft gemacht werden.

1

Den Kies gründlich säubern, die Pflanzen wechseln, Wasser wechseln und ggf. nicht zu viel Futter reingeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emre007emre
15.07.2016, 09:13

Ok danke ich füttere morgens und abends . Das mit dem trüben Wasser ist seit dem ich Pflanzen drinn habe glaube ich, die haben sich auch sehr stark vermehrt habe schon viele Ableger rausgeholt, Wechsel mein Wasser alle zwei Wochen zu 2/3 seit dem es so trüb ist. Aber nach zwei Tagen ist es wieder trüb

1

Hallo,

trübes Wasser kann leider ganz ganz viele Ursachen haben.

Schreib doch mal, wie groß dein AQ ist, welcher Filter eingebaut ist und welche und wie viele Fische du pflegst.

Und schreib auch mal, wie diese Trübung aussieht, milchig oder eher grün oder schwimmen viele winzig kleine Schwebstoffe herum? Wie sieht die Wasseroberfläche aus - glasklar oder "staubig"?

Dann ist es leichter möglich, der wirklichen Ursache auf den Grund zu kommen und Lösungen zu finden.

Du hast Recht, normal ist das nicht, denn das Wasser sollte IMMER glasklar sein.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Um deine Frage beantworten zu können brauchen wir noch ein paar Eckdaten.

Besatz, ein Becken vom Bild, Beckengröße etc, wäre sehr Hilfreich.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raupidu
15.07.2016, 23:27

ein Becken vom Bild ;)

0

Das kann viele Gründe haben.

Wenn das Aquarium recht neu eingerichtet ist, dann dauert es ein bisschen, bis es richtig "eingelaufen" ist. Am Anfang trübt es sich meist schneller ein. Nach einem halben Jahr sollte sich das geben.

Oft liegt es daran, dass der besorgte Fischbesitzer viel zu viel Futter rein schmeißt.

Sind die Temperaturen recht hoch, dann kann das auch passieren. Vor 2 Jahren kam ich nach einer 24 stündigen Abwesenheit wieder nach Hause und mein klares Wasser hatte sich in eine milchige Brühe verwandelt. Das war ein Tag, an dem die Außentemperatur auf 38°C gestiegen war. Leider starben damals bei mir ein paar Fische, obwohl ich sofort einen Wasserwechsel gemacht hatte.

Kleine Aquarien trüben schneller ein als große Aquarien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil keine ständige Bewegung bzw. Wasseraustausch stattfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?